Cineplex Münster

Albersloher Weg 14, Münster , Tel.: 98712345
Kinoprogramm vom Donnerstag 19.01.2017 bis Mittwoch 25.01.2017
3. Woche

Passengers 3D

116 Minuten
3D
3D OV
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
15:00
16:45 16:45 16:45 16:45 16:45 16:45
19:40 19:40 19:40 19:40 19:40 19:40 19:40
22:40 22:40 22:40 22:40 22:40 22:40
FSK 12

(mex) Stell dir vor du fliegst einsam und allein durch das unendliche Weltall. Dein gigantisches Raumschiff steuert der Autopilot. Die 5000 weiteren Passagiere schlummern alle noch ihren teuer bezahlten, konservierenden Tiefschlaf. Schließlich liegt das Ziel der Mission, ein neu zu erschließender Planet, ja auch noch rund 90 Jahre in der Zukunft. Genau das passiert James (Chris Pratt). Ein Defekt als Folge einer Kollision mit einem Meteoriten hat den bedauernswerten Abenteurer zu früh aufwecken lassen. Rettung ist nicht in Aussicht. Einziger Ansprechpartner ist Barkeeper Arthur (ganz hervorragend: Michael Sheen), ein sympathisch-smarter Android ohne Unterleib. Da kann man schon mal auf dumme Gedanken kommen: Gegen alle Alarmsignale eines schlechten Gewissens weckt James, nach über 12 Monaten Einsamkeit, die Mitreisende Aurora (Jennifer Lawrence) auf. Und zunächst Glück gehabt, die beiden mögen sich. Doch bald gibt es Klärungsbedarf. Und auch die malade intergalaktische Fähre rumpelt bedenklich... Auch wenn hier und da einmal Fragezeichen und kleinere Längen den Fluss der Geschichte zu stören drohen, dem norwegische Regisseur Morten Tyldum (The Imitation Game) ist eine hochglänzende und rundum unterhaltsame SciFi-Romanze gelungen.

Regie
Morten Tyldum
Schauspieler
Chris Pratt, Jennifer Lawrence, Michael Sheen, Laurence Fishburne
Jahr
2017

3. Woche

Plötzlich Papa!

117 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
17:20
17:30
17:40 17:40 17:40 17:40 17:40
19:50 19:50 19:50 19:50 19:50 19:50 19:50
22:45 22:45 22:45 22:45 22:45 22:45

(mex) Samuel (Omar Sy) hat alles richtig gemacht. An der Cote d´Azure hat er seinen Traumjob und ist der Liebling der Frauen. Doch als Kristin (Clémence Poésy) auftaucht ist es vorbei mit dem chilligen Luxusleben. Die längst vergessene Ex hat dem Sonnyboy etwas mitgebracht: die gemeinsame, dreimonatige Tochter Gloria (Gloria Colston). Bevor der verdutzte Samuel seine Abwehrreflexe in Gang setzen kann steht er allein mit dem hungrigen Säugling in der südfranzösischen Sonne... Aus dieser Ausgangssituation bastelt Regisseur Hugo Gélin eine Tragikomödie um Sympathieträger Omar Sy, die ganz locker Höchstwerte auf der Messlatte des Grauens, der gefürchteten Rosamunde-Pilcher Skala, erzielt. Ok, ohne Liebe allerdings...

Regie
Hugo Gélin
Schauspieler
Omar Sy, Clémence Poésy, Antoine Bertrand
Jahr
2017

6. Woche

Rogue One: A Star Wars Story

133 Minuten
3D
3D OV
2D
2D OmU
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
14:40
16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50
19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30
22:40 22:40 22:40 22:40 22:40
FSK Prüfung folgt

(harn) Mit dem ersten offiziellen Spin-Off schlägt die Star-Wars-Saga zum ersten Mal neue Wege ein. Am Rande der Originalhandlung und dennoch voll in das Universum integriert, siedelt sich „Rogue One“ zwischen Episode 3 und 4 an: Unter der Herrschaft des dunklen Imperators und seinem Schüler Darth Vader verfügt das Imperium neuerdings über eine allesvernichtende Waffe - den Todesstern. Nur eine Hand voll Rebellen im Universum wehrt sich noch gegen die Unterdrückung, doch nun scheint der Kampf endgültig verloren. Doch es gibt Hoffnung: Jyn Erso ist die Tochter des Chefentwicklers des Todessterns und angeblich hat die Waffe eine fatale Schwachstelle, mit der sie vernichtet werden könnte. Doch dafür müssen zunächst die originalen Baupläne gestohlen werden… Mit überwiegend neuen Charakteren gelingt ein befreiter Spin-Off-Streifen, der als eigenständiger Film überzeugt und dennoch echtes Star-Wars-Feeling bietet. Atemberaubende Weltraumschlachten und ein Gänsehaut-Ende, machen „Rogue One“ sowohl für eingefleischte Fans als auch für Normals absolut sehenswert.

Regie
Gareth Edwards
Schauspieler
Felicity Jones, Diego Luna, Ben Mendelsohn, Forest Whitaker, Riz Ahmed, Mads Mikkelsen
Jahr
2016

2. Woche

Why Him?

111 Minuten
2D
2D OV
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10
20:15
20:20 20:20 20:20 20:20 20:20 20:20
23:00 23:00 23:00 23:00 23:00
23:10
FSK 12

(mex) Ned Fleming (Brian Cranston) begegnet seinem Alptraum. Schwiegersohnkandidat Laird (James Franco) ist absolut nicht der Typ, den er sich für seine geliebte Tochter Stephanie (Zoe Deutch) gewünscht hat. Zu großkotzig, zu reich, zu wild, zu vulgär, zu tätowiert. Der Mann muss verhindert werden. Im vorweihnachtlichen Los Angeles kommt es zum Familientreffen und das verläuft alles andere als besinnlich. Der Clash der Generationen  wird zum grotesken Showdown. John Hamburg („...und dann kam Polly“, „Trauzeuge gesucht“) inszeniert eine überdreht grobe Komödie, die in ihrer schrillen Geschmacklosigkeit über weite Strecken Spaß macht.

Regie
John Hamburg
Schauspieler
James Franco, Bryan Cranston, Zoey Deutch
Jahr
2017

2. Woche

The Great Wall

103 Minuten
3D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00
20:10 20:10 20:10 20:10
20:15 20:15 20:15
22:45 22:45 22:45 22:45 22:45 22:45
23:00
FSK 12

(sirk) William Garin (Matt Damon) ist mit seinen Mannen auf dem Weg nach China. Die Abenteurer wollen das in Europa noch unbekannte Schwarzpulver nach Hause holen, um damit ein Vermögen zu verdienen. In der Nähe der Chinesischen Mauer wird die Gruppe von einem seltsamen Wesen angegriffen. Lediglich Garin und sein bester Freund Tovar (Pedro Pascal) können sich mit einer abgeschlagenen Kralle des Tieres in den Schutz einer Garnison, die auf der Mauer einen Verteidigungsschutzschild errichtet hat, retten. Als die beiden Abenteurer eingesperrt werden sollen, bringen sich plötzlich hunderte Soldaten unter Führung von Generalin Lin (Jing Tian) und Stratege Wang (Andy Lau) in Stellung, denn die reptilienhaften „Tao Tie“ haben sich längst auf den Weg gemacht. Der chin. Regisseur Zhang Yimou ("House of Flying Daggers") entfesselt ein bildgewaltiges 3-D-Spektakel, mit reichlich Monster-Attacken vom CGI-Fließband. Da sollte man die ein oder andere Dialogzeile lieber nicht so ernst nehmen.

Regie
Yimou Zhang
Schauspieler
Matt Damon, Andy Lau, Willem Dafoe, Tian Jing
Jahr
2017

Neu

Verborgene Schönheit

97 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
14:45 14:45 14:45 14:45 14:45
17:50 17:50
20:55 20:55 20:55 20:55 20:55 20:55 20:55
23:15 23:15 23:15 23:15 23:15 23:15 23:15
FSK 6

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
David Frankel
Schauspieler
Will Smith, Keira Knightley, Edward Norton, Helen Mirren, Kate Winslet, Michael Peña
Jahr
2017

Neu

xXx: Die Rückkehr des Xander Cage

107 Minuten
3D
3D OV
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30
14:50
17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30
20:10 20:10 20:10 20:10 20:10 20:10 20:10
22:50
23:00 23:00 23:00 23:00 23:00
FSK Prüfung folgt

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
D.J. Caruso
Schauspieler
Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Rory McCann, Ruby Rose, Nina Dobrev
Jahr
2017

Neu

Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott

87 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
10:20
13:10
14:15
14:30
14:40 14:40 14:40 14:40 14:40
16:25 16:25 16:25 16:25 16:25 16:25 16:25

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Marcus Hamann, Thomas Bodenstein
Jahr
2017

5. Woche

Allied - Vertraute Fremde

124 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
22:40 22:40
FSK 12

(mex) Casablanca 1942: Der Auftrag für den kanadischen Offizier Max Vatan (Brad Pitt) ist heikel. Gemeinsam mit der französischen Widerstandskämpferin Marianne Beausejour (Marion Cotillard) soll er den deutschen Botschafter vor Ort umbringen. Zur Tarnung geben sich die beiden als Ehepaar aus und siehe da, während der Vorbereitung zu ihrem Himmelfahrtskommando kommen sich Max und Marianne tatsächlich auch privat näher. Das Attentat gelingt. Die Tatsache, dass sie auf ihrer Flucht nicht vom Feind verfolgt werden, hinterlässt irritierender Weise keinen nennenswerten Eindruck. Die Quittung erhält Max Monate später. Inzwischen glücklich verheiratet mit Marianne eröffnen ihm seine Vorgesetzten, dass die Mutter seines Kindes unter dem akuten Verdacht steht, als Agentin für die Deutschen zu arbeiten... Robert Zemeckis´ (Forrest Gump) Kriegs-, Agenten-, Liebesdrama kommt recht „old school“ daher. Das schadet nicht der Spannung. Die emotionale Intensität will sich aber trotz der hochkarätigen Besetzung nicht so recht entfalten.

Regie
Robert Zemeckis
Schauspieler
Marion Cotillard, Brad Pitt, Lizzy Caplan, Matthew Goode
Jahr
2016

9. Woche

Arrival

117 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
22:40 22:40 22:40
FSK 12

(bouda) Plötzlich sind sie da: Aliens - und sie sorgen naturgemäß für Unruhe. Sie landen in 12 schwarzen, muschelförmigen Raumschiffen zeitgleich in unterschiedlichen Regionen der Welt, eines davon in den Weiten des amerikanischen Westens. Düsenjäger brettern über die Städte, man sieht Menschenmassen, Sperrbezirke und das Militär sucht verzweifelt jemanden, der die Sprache der Besucher versteht.  Amy Adams als Dr. Louise Banks, eine Sprachwissenschaftlerin und Übersetzungsexpertin der Höchstklasse, wird gerufen, um mit den fremden Wesen zu kommunizieren und die Frage zu beantworten, ob die außerirdischen Besucher mit guten oder bösen Absichten gekommen sind. Der erste Science-Fiction Film des Kanadiers mit esoterischem Touch behandelt eine höchst aktuelle Frage: wie begegnen wir fremden Kulturen und wie weit müssen wir uns selbst öffnen, damit Verständnis überhaupt möglich ist. Die Ankunft der Fremden, Gefahr oder Gewinn, Willkommenskultur oder Außerirdische Feindlichkeit. "Arrival" ist der Film der Stunde. Ein Science-Fiction-Film, wie man ihn nicht kennt.

Regie
Dennis Villeneuve
Schauspieler
Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker, Tzi Ma
Jahr
2016

4. Woche

Assassin's Creed

116 Minuten
3D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
20:10 20:10 20:10
23:00 23:00 23:00 23:00 23:00 23:00 23:00
FSK Prüfung folgt

(harn) Callum Lynch (Michael Fassbender) wurde in Texas zum Tode verurteilt. Doch nur kurz vor seiner Hinrichtung, wird er plötzlich Teil eines strenggeheimen Programmes der Firma Abstergo Industries. In einem Labor in Madrid soll Lynch angeblich von seinem hohen Gewaltpotential befreit werden. Die Wirklichkeit sieht allerdings anders aus. Hinter der Firma versteckt sich insgeheim die moderne Version des Templerordens, welche ihn dafür benutzten will, ein uraltes und äußerst gefährliches Objekt zu beschaffen. Mithilfe einer Art Zeitmaschine wird Lynch deshalb in den Körper seines Vorfahren Aguilar de Nerha, einem Mitglied der Assassinen zur Zeit der Spanischen Inquisition, geschickt… Die Verfilmung der beliebten Computerspiel-Reihe überzeugt in erster Linie mit tollen Aufnahmen und spektakulären Actionsequenzen. Leider gehen der beeindruckende Cast und die interessante Handlung in dem viel zu hektischen Erzählstil völlig unter.

Regie
Justin Kurzel
Schauspieler
Michael Fassbender, Marion Cotillard, Jeremy Irons
Jahr
2016

2. Woche

Ballerina 3D

89 Minuten
3D
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
12:10
14:30 14:30 14:30

(sirk) Lebe deinen Traum. Und kämpfe dafür. Félicie (deutsche Stimme: Maria Ehrich) ist 12, lebt in einem Waisenhaus und hat einen Traum: Sie will Tänzerin werden. Wie genau sie dieses Ziel verwirklichen soll, weiß sie nicht, bis ihr Freund Victor (Max von der Groeben) ihr eine Postkarte von Paris zeigt. Vor allem vom Opernhaus, wo auch das Ballett beheimatet ist. Gemeinsam fliehen sie aus dem Waisenhaus und finden sich bald im Paris der Jahrhundertwende wieder, also im Paris vom 19. zum 20. Jahrhundert. Der Eiffelturm ist erst halb fertig, Pferdekutschen säumen die holprigen Straßen, der Weg nach oben für ein Mädchen wie Félicie eigentlich unmöglich. Sehr amerikanisch muten die ständigen „kämpfe-hart-dann-wirst-Du-es-erreichen“-Botschaften an, kein Wunder, ist „Ballerina“ zwar eine franko-kanadische Produktion, aber im Original auf Englisch gedreht. Das Ballett affine Zielpublikum dürfte dies nicht stören. Empfehlenswert ab 6 Jahren.

Regie
Eric Summer, Èric Warin
Schauspieler
Keine Angabe
Jahr
2017

2. Woche

Bob, der Streuner

100 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
17:45
17:50 17:50 17:50 17:50
22:40 22:40
FSK Prüfung folgt

(mex) James´ (Luke Treadaway) hat seit Jahren die Kontrolle über sein Leben verloren. Das Unglück begann in Kindertagen mit der Trennung seiner Eltern – inzwischen, als junger Mann, fristet er ein Dasein als drogenabhängiger, obdachloser Straßenmusiker in London. Nichts wünscht sich James sehnlicher als ein „normales“ Leben. Sein Kampf gegen die Sucht ist verzweifelt. Gerade versucht er wieder einmal den Ausweg über ein Methadonprogramm. Unterstützt wird er von der sehr engagierten Sozialarbeiterin Val (Joanne Froggatt), der es gelingt James eine Wohnung zu besorgen. Und hier wird sich sein Leben dramatisch verändern: James begegnet einem angeschlagenen Straßenkater, der, wie vom Himmel geschickt, sein Schutzengel wird... James-Bond-Regisseur Roger Spottiswoode („Der Morgen stirbt nie“) verfilmt die Bestseller-Erinnerungen James Bowens und sorgt für großes Gefühlskino, in dem sich auch der echte James, wie wir durch einen charmanten Kniff gegen Ende des Films erfahren, wiederfindet.

Regie
Roger Spottiswoode
Schauspieler
Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt
Jahr
2017

3. Woche

Feuerwehrmann Sam - Achtung Ausserirdische!

60 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
10:40
13:20
13:50

(sirk) Der mittlerweile dritte Langspielfilm (der zweite nach „Helden im Einsatz“ in den hiesigen Kinos) ist mit seinen knapp 60 Minuten einmal mehr auf die allerkleinsten Kinobesucher zugeschnitten. Doch diesmal geht es weniger um entlaufene Katzen oder versehentlich entfachte Brände, diesmal müssen sich Feuerwehrmann Sam und die Bewohner des Dorfes einem unbekannten Flufobjekt stellen, das zahlreiche Fragen aufwirft. Für ein derartiges Ereignis steht dem sonst so einfallsreichen Sam ein Experte zur Seite. Allerdings entpuppt sich dieser, der TV-Reporter Buck Rogers, als gerissener Alienjäger. Wer hofft, dass sich die Kinoversion von den sonst so beliebten TV-Episoden der Reihe abhebt, wird enttäuscht. Nicht nur die rückständig wirkende Animation ist längst nicht mehr „State of the Art“, auch die Figurenzeichnung bleibt blass und ohne Identifikationspotenzial. Also keine Empfehlung.

Regie
Gary Andrews
Jahr
2017

17. Woche

Findet Dorie

103 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
12:40

(harn) Es ist einer der größten Erfolge von Pixar und nun, 13 Jahre später, kommt die Fortsetzung zu „Findet Nemo“ in die Kinos. Im Film ist allerdings erst ein Jahr vergangen, seitdem der Clownfisch Marlin seinen verschwundenen Sohn Nemo endlich wiedergefunden hat. Geschafft hätte er dies niemals ohne die Hilfe von Dorie, welche unter extremen Gedächtnisschwund leidet. Doch an etwas erinnert sie sich und das ist ihre Familie, die sie vor Jahren verloren hat. Zusammen mit Nemo und Marlin macht sie sich nun endlich auf die Suche nach ihren Eltern. Die Reise führt sie an die kalifornische Küste zum Meeresbiologischen Institut. Ist Dorie etwa hier und gar nicht im Meer aufgewachsenen? Zusammen wollen sie das Geheimnis lüften… Eine in jeder Hinsicht gelungene Fortsetzung des Animationshits. Mit vielen neuen durchgeknallten Figuren und der richtigen Mischung aus Spaß und Herz, ist das allerbestes Disney-Kino für Jung und Alt.

Regie
Andrew Stanton, Angus MacLane
Schauspieler
Keine Darsteller
Jahr
2016

Hacksaw Ridge - Die Entscheidung

140 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
20:00
FSK 16

Zweiter Weltkrieg im Frühling 1945: Während des Kampfes um die japanische Insel Okinawa sticht ein einziger Mann aus der Masse der US-Soldaten heraus. Der Kriegsdienstverweigerer Desmond Doss (Andrew Garfield) riskiert alles und kämpft unbewaffnet bis zur völligen Erschöpfung für das Leben seiner verwundeten Kameraden. Was später als Heldentat belohnt werden soll, beschert Desmond Doss zunächst großes Misstrauen und Verachtung in den eigenen Reihen. Dennoch setzt er sich unerschrocken für seine Prinzipien ein und rettet in der entscheidenden Schlacht unzähligen Männern das Leben. (Quelle: Verleih)

Regie
Mel Gibson
Schauspieler
Andrew Garfield, Teresa Palmer, Sam Worthington
Jahr
2017

Mein Blind Date mit dem Leben

110 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
20:00

Eine aufregende Karriere im Luxus-Hotel - das ist der langgehegte Traum von Saliya (Kostja Ullmann)! Doch für jemanden, der fast blind ist, könnte nichts unwahrscheinlicher sein: Aber seinen Traum aufzugeben, kommt nicht in Frage, und so schickt Saliya eine Bewerbung an ein 5-Sterne-Hotel - ohne sein Handicap zu erwähnen. Überraschenderweise funktioniert der Bluff aber tatsächlich und er bekommt eine Stelle in einem Luxus-Hotel in München. Niemand ahnt etwas von seinem Geheimnis, nur sein Freund Max (Jacob Matschenz) erkennt bald, was es mit Saliya auf sich hat und hilft ihm, jede noch so schwierige Lage zu bewältigen. Wenn alle anderen Feierabend machen, übt Saliya bis in die Nacht die für seine Kollegen einfachsten Handgriffe, bis er sie "blind" beherrscht. Doch als er sich in Laura (Anna Maria Mühe) verliebt und durch sie in eine unvorhergesehene Situation gebracht wird, scheint alles, was er sich vorgenommen hat, zusehends aus den Fugen zu geraten. (Quelle: Verleih)

Regie
Marc Rothemund
Schauspieler
Kostja Ullmann, Jacob Matschenz, Anna Maria Mühe, Johann von Bülow
Jahr
2017

10. Woche

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

132 Minuten
3D
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
11:30
15:00 15:00 15:00 15:00
FSK Prüfung folgt

(bouda) Eigentlich sollte nach dem letzten Film "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" Schluss mit der Zauberwelt sein. Doch dann hat J.K. Rowling ein Hogwarts-Lehrbuch geschrieben. Idealer Stoff für eine Erweiterung des Harry-Potter-Universums. New York, 1926, also 70 Jahre vor Harry Potters Geburt. Der junge Zauberer Newt Scamander ist ein Magie-Zoologe. Er reist um die Welt und sammelt magische Tierwesen, die er in einem Koffer bei sich trägt. Durch ein Missgeschick entkommen aber einige der Wesen und sorgen für Durcheinander in der Welt der Nicht-Magier, was eine Gefahr für die in Amerika unerkannt lebenden Zauberer und Hexen bedeutet. Der Film ist prominent besetzt, angelegt als Mehrteiler und wird das Universum der Phantasiefans garantiert erweitern. Für kleine Kinder ist der Film garantiert zu heftig.

Regie
David Yates
Schauspieler
Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Ezra Miller
Jahr
2016

placebotheater: Making of...

Event
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
20:00

Wer schon immer mal entscheiden wollte, was er im Kino zu sehen bekommt, ist hier genau richtig! Geht die Romanze gut aus? Gibt es ein Happy End? Besiegt der Held den Bösewicht? Werden die Außerirdischen die Welt erobern? Wird das Auenland gerettet? Hier führen die Zuschauer Regie - die Akteure vom placebotheater sind die Spieler. Ebenso schlagfertig wie stimmgewaltig lassen die Impro-Profis auf der Bühne von jetzt auf gleich nie gesehene Szenen entstehen und erfüllen dem Publikum jeden Wunsch: überraschend, humorvoll, preisgekrönt. Die Vorgaben wirken als Zündfeuer für die kreativen Explosionen auf der Bühne. Ein Ort, ein Titel oder ein Genre genügen dem placebotheater für immer neue skurrile Geschichten und verrückte Charaktere.


7. Woche

Sing

108 Minuten
3D
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
10:45
14:30
17:40 17:40 17:40 17:40

(bouda) Das geliebte Theater von Koala Buster Moon steht kurz vor dem Bankrott. Doch er will sein Theater retten und zwar mit einer Castingshow. Dummerweise vertippt seine Sekretärin sich und schreibt statt 1.000 Dollar 100.000 Dollar Preisgeld aus. Natürlich rennen die Bewerber Moon die Türe ein. 6 Tiere schaffen es in die Endausscheidung: die Maus, die zuckersüß singt, es aber faustdick hinter den Ohren hat; das schüchterne Elefanten-Mädchen, dem auf der Bühne die Knie schlottern; die gestresste Mutter, der 25 kleine Ferkel am Rockzipfel hängen; der junge Gangster-Gorilla, der die kriminellen Machenschaften seiner Familie hinter sich lassen will und das Punk-Rock-Stachelschwein, dass es nicht länger mit seinem fiesen Freund aushält. Sie alle betreten die Bühne von Busters Theater mit dem gleichen Ziel: zu gewinnen und damit ihr Leben zu verändern. Der Animationsfilm nimmt wunderbar das Format der Castingshow aufs Korn. Der Film ist echt unterhaltsam und hat jede Menge tolle Situationskomik und noch mehr Anspielungen auf das echte Showbusiness.

Regie
Garth Jennings
Jahr
2016

154. Woche

Sneak Preview

2D
2D OV
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
19:50
FSK 18

Wer Überraschungen liebt, ist hier richtig aufgehoben und sieht die Top-Filme schon Wochen vor ihrem regulären Start!

Jahr
2014

14. Woche

Trolls

93 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
10:30

(harn) Das Leben der Trolls ist eine einzige Party. Seit sie vor 20 Jahren der Gefangenschaft der fiesen Bergens entfliehen konnten, verbringen die bunten Wesen ihren Alltag hauptsächlich mit singen und tanzen. Prinzessin Poppy plant zum Jubiläum des Sieges über ihr Erzfeinde ein großes Fest, das allerdings in einer Katastrophe endet: Eine Köchin der Bergens entdeckt das Waldversteck der Trolls und entführt etliche Partygäste in ihr Königreich. Dort droht den Trolls der sichere Tod und es liegt letztlich an Prinzessin Poppy eine Rettungsaktion auf die Beine zu stellen. Zusammen mit dem missmutigen Branch macht sie an die Arbeit... Knallbuntes Animations-Musical, das sich sehen und hören lassen kann. Die Story selbst hätte allerdings etwas einfallsreicher ausfallen dürfen.

Regie
Mike Mitchell
Jahr
2016

5. Woche

Vaiana

107 Minuten
3D
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
12:00
14:50 14:50 14:50 14:50 14:50 14:50

(harn) Lange vor unserer Zeit auf einer kleinen Insel im Südpazifik: Vaina ist die Tochter des Häuptlings und eines der jüngsten Stammesmitglieder. Eine Eigenschaft teilt sonst allerdings niemand mit ihr auf der Insel und das ist ihre besondere Verbindung zum Wasser. Die anderen Inselbewohner fürchten sich viel mehr vor den blauen Weiten und es gilt ein strenges Verbot die Insel zu verlassen. Doch als die Kokosnüsse plötzlich faul werden und keine Fische mehr gefangen werden, weiß nur Vaiana was zu tun ist. Sie muss in See stechen und den Halbgott Maui aufsuchen, weil nur er für das Elend verantwortlich sein kann. Ganz allein begibt sich das mutige Mädchen auf ihr großes Abenteuer... Absolut liebenswertes Familien-Kino von Disney mit ganz viel Musik, Humor und natürlich einer großen Portion Herz.

Regie
John Musker, Ron Clements
Jahr
2016

7. Woche

Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien

94 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
12:30
14:15 14:15 14:15 14:15 14:15

(sirk) Karnevaleske Vampir-Gaudi oder lehrreicher Beitrag zum Thema „Anderssein“? Über die Verfilmungen der lesenswerten Jugendromane von Franziska Gehm scheiden sich die Geister. Fans der Bücher scheint die Qualität der filmischen Umsetzung egal zu sein. Nach über 700 (Teil 1) bzw. über 600 (Teil 2) Tausend Besuchern soll der jüngste Spross der Vampirfamilie nun auch im dritten Teil die Kassen klingeln lassen. Als der Bruder der Teenie-Vampirschwestern Dakaria (Laura Antonia Roge) und Silvania (Marta Martin) jedoch von der bösen Antanasia (klasse: Jana Pallaske) entführt und ihre Eltern versehentlich hypnotisiert werden, müssen die ungleichen Schwestern alleine nach Transsylvanien reisen, um den jüngsten Spross der Familie aus den Fängen der Vampir-Königin zu befreien. Nach Umzug bzw. Eingliederung (Teil 1) und erster große Liebe (Teil 2) geht es nun um einen Entführungsfall. Das hat (auch unter neuer Regie) weitaus weniger emotionale Zugkraft als die vorherigen Teile. Ein Film also nur für die ganz harten Fans.

Regie
Tim Trachte
Schauspieler
Laura Antonia Roge, Marta Martin, Christiane Paul, Stipe Erceg, Michael Kessler, Diana Amf
Jahr
2016

4. Woche

Vier gegen die Bank

96 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30
FSK 12

(sirk) Vier Witzbolde werden von ihrer Bank gelinkt, schlagen zurück und erleichtern besagte Bank um 2 Millionen Euro. Vor fast genau 40 Jahren hatte der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen einen ähnlichen Plot für die ARD umgesetzt und seinen Film einst als „nettes kleines Boulevard-Stück“ bezeichnet. Mit der Strahlkraft der deutschen Schauspielstars Til Schweiger und Matthias Schweighöfer im Rücken entstaubte Petersen seine Geschichte, ein drittklassiger Drehbuchautor hievte sie ins 21. Jahrhundert und Schweiger gibt nun den erfolglosen Boxer und Schweighöfer einen Werbe-Fuzzi, der seinem Übervater entkommen will. Zu den beiden gesellen sich Jan Josef Liefers, ein Seriendarsteller mit verblassendem Ruhm sowie Michael Herbig, der als schüchterner Anlageberater die Interna liefert. Bis auf ein, zwei leichte Schmunzler geht fast alles schief an dieser „Ocean´s Eleven“-Schmalspurvariante. Bis auf Hollywood-Export Antje Traue, die eine taffe Ermittlerin verkörpert. Schade um die Fördergelder...

Regie
Wolfgang Petersen
Schauspieler
Jan Josef Liefers, Matthias Schweighöfer, Michael Herbig, Til Schweiger
Jahr
2016

Wendy - Der Film

91 Minuten
2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
14:40

Die 12-jährige Wendy (Jule Hermann) ist wenig begeistert, als ihre Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin Gerat) beschließen, die kompletten Sommerferien auf "Rosenborg", dem heruntergekommenen Reiterhof ihrer Oma Herta (Maren Kroymann), zu verbringen. Seit dem Tod des Opas führt Herta den Hof, der in direkter Konkurrenz zu "St. Georg", dem großen, modernen Reitstall von Ulrike (Nadeshda Brennicke) steht, alleine. Nach einem schweren Reitunfall ist Wendy, früher eine begeisterte und erfolgreiche Reiterin, nie wieder auf ein Pferd gestiegen. Doch kaum angekommen, läuft ihr das verwundete Pferd Dixie über den Weg, das Metzger Röttgers (Waldemar Kobus) ausgebüxt ist. Dixie scheint Wendys Nähe zu suchen und folgt ihr sofort auf Schritt und Tritt. Zwischen den beiden Einzelgängern entwickelt sich eine Freundschaft, die nicht nur Wendys Leben für immer verändern wird, sondern auch Rosenborg vor dem Verkauf retten könnte. Doch wie lange kann Wendy Dixie vor den Erwachsenen verstecken? (Quelle: Verleih)

Regie
Dagmar Seume
Schauspieler
Jasmin Gerat, Benjamin Sadler, Jule Hermann
Jahr
2017

12. Woche

Willkommen bei den Hartmanns

2D
Do
19.01
Fr
20.01
Sa
21.01
So
22.01
Mo
23.01
Di
24.01
Mi
25.01
14:30 14:30
19:50 19:50 19:50 19:50 19:50
FSK Prüfung folgt

(harn) Diallo ist ein Flüchtling aus Nigeria und soll demnächst bei den Hartmanns wohnen. Keine Frage ist das besser als im Flüchtlingsheim, doch auch bei den Hartmanns sind die Umstände chaotisch. Herr Hartmann ist Chefarzt und kurz vor der Rente, allerdings kann er sich mit seinem Alter so gar nicht abfinden und befindet sich daher in einer mittelschweren Lebenskrise. Seine Tochter Sophie gehört zur Kategorie Dauerstudentin und weiß auch mit Anfang 30 noch nicht was sie eigentlich möchte, während ihr Bruder Phillip als „Corporate Lawyer“ bereits international Karriere macht und kurz vorm Burn-Out steht. Frau Hartmann selbst sucht seit ihrer Rente nach einer neuen Aufgabe und sorgt damit gegen den Willen ihres Mannes für die Aufnahme von Diallo, womit das Familienchaos komplett wird. Simon Verhoevens Flüchtlings-Komödie macht in erster Linie viel Laune, bringt allerdings auch immer wieder geschickt Aspekte der Flüchtlingsdebatte auf den Punkt, die zum Nachdenken anregen. Sehenswert!

Regie
Simon Verhoeven
Schauspieler
Elyas M'Barek, Heiner Lauterbach, Senta Berger, Florian David Fitz, Palina Rojinski
Jahr
2016