Javascript deaktiviert

Sie müssen Javascript aktivieren um die Archivbeiträge zu sehen.

Zeitzeichen

[Archiv Beitrag der KW 43 vom 26.10.2016]

In dieser Woche vor 3 Jahren... erfolgte die fristlose Kündigung.

In dieser Woche vor 3 Jahren... erfolgte die fristlose Kündigung.

Die Zahnarzthelferin Bettina war im Kollegenkreis und bei den Patienten wegen ihrer Freundlichkeit außerordentlich beliebt. Doch nach über 15 Jahren Praxistätigkeit verlor sie überraschend ihren Job:

Schwester, Sie sind entlassen! Vom Marketing-Standpunkt war die Kündigung  eine Riesendummheit.Ihr Chef besuchte einen Erotikmarkt und traute seinen Augen nicht, als er seine Assistentin auf dem Cover einer DVD mit „Erwachsenenunterhaltung“ sah. Als „Texas Patti“ hatte sie sich bereits einen Namen in der „ab 18“-Branche gemacht.

Von der fristlosen Kündigung erfuhr auch die BILD und titelte: „Rausschmiss nach Porno-Dreh!“
Für ihre körperliche Karriere war die PR der perfekte Anschub: Das Erotikmodell tauschte den weißen Praxiskittel endgültig gegen Lack & Leder.

Ganz leicht fiel ihr der Abschied nicht, da sie nach so langer Zeit zu vielen Patienten ein enges Vertrauensverhältnis hatte und diese auf die Entlassung mit Solidarität reagierten. Patti rächte sich auf ihre Weise, indem sie einen Sexfilm produzierte, der in einer Zahnarztpraxis spielt.

Das Geschäft brummte:2015 wurde „Texas Patti“ das offizielle Werbegesicht des Traditionsunternehmens Beate Uhse. Dafür gab es sogar einen eigenen Firmenwagen mit ihrer persönlichen Werbung, der seitdem auf Münsters Straßen am Verkehr teilnimmt.
Beim Rockfestival „Tank mit Frank“ in Sprakel übernahm die Erotikdarstellerin die Moderation, sehr zur Begeisterung von Musikern und Publikum.

Schwester, Sie sind entlassen! Vom Marketing-Standpunkt war die Kündigung eine Riesendummheit.

Münsters Zeitzeichen-Serie aus der na dann...
gibt‘s als Band I und II im Buchhandel: Jede Woche hat ihre Geschichten...

nach oben