Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm 1. Woche | FSK 6 | 135 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
14:40
16:50 16:50
17:30 17:30 17:30 17:30
18:00
19:40
19:50 19:50
20:15
20:30 20:30

(mex) Zurück ins Jahr 1928, zur Uraufführung der Dreigroschenoper. Die Proben standen bis zum Schluss alles andere als unter einem guten Stern, doch als am 31. August am Theater am Schiffbauerdamm nach dem letzten Akt der Vorhang fällt, ist die Theaterwelt aus dem Häuschen. Entgegen aller düsteren Prognosen wird das Berthold Brecht-Drama mit der Musik Kurt Weills zum Publikumserfolg. Der Einstieg in Joachim A. Langs Film fesselt sofort. In den folgenden gut 2 Stunden widmet sich der Regisseur und Autor den Ereignissen um die Verfilmung des Werkes in den Jahren 30/31 und den damit verbundenen Streitereien zwischen Brecht und der Filmproduktionsgesellschaft. Parallel dazu transportiert er uns in das Innenleben des furiosen Bühnenstücks, lässt uns die zeitlose Schönheit der Weill-Melodien genießen und obendrein das ganze Spektakel vom verkleideten Lars Eidinger mit original brechtschen Zitaten kommentieren. Da hat sich Herr Lang sehr viel vorgenommen, in diesem außergewöhnlichen „Theaterstück-im Film-im Film“-Format. Doch siehe da, es funktioniert und wir haben das Vergnügen in einem hochaktuellen, vom „Who is Who“ der deutschen Schauspielzunft bestens vorgetragenen Kunstwerk zu sitzen.

Regie
Joachim Lang

Schauspieler
Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung

Jahr
2017

BlacKkKlansman 4. Woche | FSK 12 | 136 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
19:40 19:40
20:20 20:20
20:30
20:45
22:50
Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
20:30
22:50

(sirk) USA, Anfang der 70er Jahre. Die junge schwarze Generation begehrt gegen einen rassistischen Staat auf: Einer von ihnen ist der junge Polizist Ron Stallworth (John David Washington, Sohn von Denzel Washington), der neue Detective im Polizeirevier von Colorado Springs. Weil Ron zunächst im Archiv versteckt wird, beschließt er etwas ziemlich Verwegenes: Als erster schwarzer Polizist will er den Ku Klux Klan infiltrieren. Über eine Aufnahme-Telefonhotline arrangiert er ein Treffen, bei dem Kollege Flip (Adam Driver) für ihn einspringt. Zusammen gelingt es den beiden, immer tiefer in das Netzwerk einzudringen. Basierend auf einer wahren Geschichte findet Spike Lee die perfekten Bilder zwischen unterhaltsamer Leichtigkeit und dramatischer Wahrhaftigkeit. Groovy, funky, heavy. Nicht verpassen!

Regie
Spike Lee

Schauspieler
John David Washington, Adam Driver, Topher Grace

Jahr
2018

3 Tage in Quiberon 23. Woche | FSK 0 | 116 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
11:00

(bouda) Der Film "3 Tage in Quiberon" zeichnet die Umstände eines mehrtägigen Interviews nach, das Romy Schneider (Marie Bäumer) 1981 dem Reporter des "Stern"-Magazins Michael Jürgs, im französischen Kurort Quiberon gegeben hatte. Der Journalist versucht die Schauspielerin, mit allen Tricks, aus der Reserve zu locken und macht dabei auch nicht vor indiskreten Fragen halt. Romy Schneider will sich zeigen, öffnet sich dem Journalisten viel zu schnell und rückhaltlos. Jeder Satz, den sie während der Interviews sagt, ist druckreif. Genau diese Offenheit und Verletzlichkeit macht wohl auch einen Teil der Faszination des Mythos Romy Schneider aus. Regisseurin Emily Atefs Film zeigt uns das ungeschönte Porträt einer Frau, die am Ende ihrer Kräfte ist und einen nicht für möglich gehaltenen Blick in ihr Innerstes gewährt. Ein herausragender Film mit einer wunderbaren Marie Bäumer – unbedingt sehenswert, nicht nur für Romy-Schneider-Fans

Regie
Emily Atef

Schauspieler
Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner

Jahr
2017

Early Man - Steinzeit Bereit 21. Woche | FSK 0 | 88 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
14:30 14:30

(sirk) Stop-Motion, next step! Dug (deutsche Stimme: Friedrich Mücke) lebt mit seinem Stamm in einem idyllischen Tal und geht der Hasenjagd nach - Mammuts sind den tumben Frühmenschen eine Nummer zu groß. Zeitlich angesiedelt am Übergang von der Stein- in die Bronzezeit sehen sie sich mit einer hochtechnologisierten neuen Zivilisation konfrontiert, die es auf die Kupferschätze des Tals abgesehen hat. Versehentlich landet Dug in der Metall-Metropole der Eindringlinge - einer modernen Stadt mit einem riesigen Fußballstadion! Da hat er eine Idee ... „Die Croods“ oder „Arlo und Spot“ treffen auf den englischen Fußball inklusive Knetgummi-Szenenwiederholungen. Alles in allem erwartet den Zuschauer eine ebenso simple wie alberne Underdog-Sport-Geschichte, die viele Kalauer bereithält und sich eher an ein kindliches Publikum richtet. Nicht ohne Charme aber auch nicht in der Qualität von „Wallace & Gromit“, „Chicken Run“ und Co.

Regie
Nick Park

Schauspieler
Eddie Redmayne, Maisie Williams, Tom Hiddleston

Jahr
2018

Der Doktor aus Indien 4. Woche | FSK 0 | 86 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
10:40

Jeremy Frindels (One Track Heart - Die Geschichte des Krishna Das) neuer Film, DER DOKTOR AUS INDIEN erzählt die faszinierende Geschichte von der Mission eines Mannes, die alte indische Heilkunst Ayurveda Ende der 70er Jahre in den Westen zu bringen. Dieses eindringliche Porträt zeigt Gespräche unter anderem mit dem Ayurveda-Anwender Deepak Chopra und dokumentiert das Leben und die Arbeit von Dr. Vasant Lad, der seine vom Guru seiner Familie erkannte Bestimmung erfüllte und zu einem Pionier der ganzheitlichen Medizin wurde. Er half dabei, Ayurveda, das bei seiner Ankunft im Westen weitestgehend unbekannt war, zu einer der verbreitetsten alternativen Heilmethoden der Welt zu machen. (Quelle: Verleih)

Regie
Jeremy Frindel

Schauspieler
Dr. Vasant Lad, Deepak Chopra, Robert Svoboda

Jahr
2018

Following Habeck 3. Woche | FSK 0 | 83 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
16:30

(sirk) Robert Habeck ist ein politischer Senkrechtstarter. Der studierte Philosoph aus Lübeck hatte sich 2002 der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ angeschlossen, zog 2009 über die Landesliste erstmals in den Schleswig-Holsteinischen Landtag ein und wurde Fraktionsvorsitzender. Bei der vorgezogenen Neuwahl 2012 trat er als Spitzenkandidat an. Nach dieser Wahl amtierte Habeck bis 2017 als stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende, Landwirtschaft, und Umwelt. Filmemacher Malte Blockhaus setzt 2015 an und dokumentiert somit eine Erfolgsgeschichte. Über zwei Jahre, 40 Drehtage folgte er dem Politiker auf Schritt und Tritt, bis zur Urwahl zum Bundesvorsitzenden. Eigenverantwortlich für Kamera, Ton und Schnitt ist so ein kleines, intimes Porträt des grünen Spitzenpolitikers entstanden, das vor allem durch seinen konsequent laienhaften Stil auffällt und sich leider jeder politischen Aussage entzieht.

Regie
Malte Blockhaus

Schauspieler
Robert Habeck

Jahr
2018

Kindeswohl 3. Woche | FSK 12 | 106 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
14:20 14:20
15:00 15:00 15:00
15:35
16:15
17:45
18:15
18:30 18:30 18:30
21:00 21:00 21:00 21:00 21:00
Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
18:30

(mex) Familienrichterin Fiona Maye (Emma Thompson) ist eine Meisterin ihres Faches. Mit unangefochtener Souveränität und unbestechlicher Nüchternheit jongliert sie mit den Paragraphen und fällt seit Jahren oft aufsehenerregende Urteile. Im Zentrum ihrer Entscheidungen steht dabei stets der sogenannte „Children Act“ (Originaltitel), nachdem das Kindeswohl zwingend immer an erster Stelle zu stehen hat. Wie so oft jedoch, bei allem beruflichen Erfolg, das Private leidet. Betroffen ist hier besonders Gatte Jack (Stanley Tucci), für dessen verzweifelte beziehungstechnische Hilferufe Fiona absolut nicht empfänglich ist. Die Ehe steht auf dem Spiel. Und nun hat Fiona auch noch im Falle von Adam Henry (Fionn Whitehead) zu entscheiden, jenem minderjährigen jungen Mann, der aus religiösen Gründen ärztliche Hilfe verweigert. Die Richterin nähert sich langsam ihren Grenzen... Richard Eyre („Tagebuch eines Skandals“) Verfilmung des gleichnamigen Ian McEwan-Romans als spannendes Drama zwischen Gerichtssaal und Privatsphäre mit einer brillanten Emma Thompson, die hier auf ganz hohem Oscarniveau agiert.

Regie
Richard Eyre

Schauspieler
Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead

Jahr
2017

Münster Above - Der Film 31. Woche |

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
10:40

Münster von oben - eine beeindruckende Sicht auf die Stadt. Nach der 5 teiligen Online-Serie bei "Münster 4 Life" im Herbst 2016 mit über 1.5 Millionen Reichweite & knapp 500.00 Plays kommt nun endlich der große Director' s Cut ins Kino. Unzählige Flugminuten konnten in den effektvoll geschnittenen Online-Folgen nicht gezeigt werden, welche jedoch mehr als sehenswert waren. Da die Zahlen auch im Laufe des Jahres 2017 stetig weiter stiegen, entschieden sich die Jungs von "Münster 4 Life" und "German Rotorcam" nochmal das 20stündige Rohmaterial rauszuholen und zur Brust zu nehmen. Das Ergebnis waren 8 Stunden verwertbares Rohmaterial, aus denen nun "Münster Above - Der Film" entsteht. Im Gegensatz zu den schnelleren Online-Videos wird der Kino-Film sehr viel ruhiger geschnitten. Lange Kamerafahrten vom Anfang des Prinzipalmarkts bis zur Spitze von St.Lamberti oder die tolle Natur rund um den Steiner See in Hiltrup, entfalten erst in ihrer ganzen Länge ihre volle Schönheit. Ein ganzer Kino-Fim...so hat man Münster noch nicht gesehen: MS4L! Das wird ein ganz besonderer Abend im Cineplex Münster am Albersloher Weg - der Vorverkauft ist gestartet!

Regie
Michael „Mike“ Schmitz & Stefan Albers

Schauspieler

Jahr
2017

It don't pay to be an honest citizen 3. Woche | 90 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
19:00

Was wie das Motto für den aufrechten Steuerbürger klingt, ist eine rasante Komödie um einen jungen Dokumentarfilmer in New York, der gerade seine ambitionierte Komödie über Taubenzüchter fertiggestellt hat, und bei einem der ortsüblichen Raubüberfälle seine einzige Filmkopie verliert. Der Film hat eine besondere Note, weil sich Allen Ginsberg als gerissener Anwalt, William S. Burroughs als cooler Mafia-Boss und Bill Rice als zynischer Trinker ("Gib's zu, das war ein Pornofilm.") die Ehre geben.

Regie
Jacob Burghart

Schauspieler
Vincent D'Onofrio, William S. Burroughs, Reed Bye

Jahr
1984

Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon 3. Woche | FSK 0 | 116 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
12:35
14:20 14:20
14:50
15:00
17:00

(mex) Ja der Schorsch. Jahrzehntelang hat er gerackert in seiner oberbayrischen Gärtnerei am Tegernsee. Doch alle Expertise und Leidenschaft fürs Pflanzen helfen nicht mehr, bergab geht´s mit dem Geschäft. Frau und Tochter können die Stimmung auch nicht mehr aufhellen und als dann auch noch der Kuckuck auf sein geliebtes rotes Flugzeug, des Hobbypiloten wirklich große Liebe, geklebt wird, brennen dem Bazi die Sicherungen durch. Und er hebt ab. Fliegt weg. Einfach so. Ohne Rücksicht auf Verluste... Was man schon als Road-Movie kennt, der Held begibt sich auf die Reise und findet letztendlich sich selbst, kann also auch sehr gut über den Wolken funktionieren. Florian Gallenberger („John Rabe“, „Colonia Dignidad) und Elmar Wepper (Schorsch) beweisen es in diesen gefühlvoll-besinnlichen 116 Spielfilmminuten.

Regie
Florian Gallenberger

Schauspieler
Elmar Wepper, Monika Baumgartner, Emma Bading

Jahr
2018

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes 14. Woche |

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
13:30
14:45
16:15 16:15 16:15
16:25

(mex) Während in vielen Hauptstätten dieser Welt etliche Menschen ihre Energie darauf verwenden mit Worten, Taten und Zäunen Grenzen zu ziehen und Besitzstände zu verteidigen, kämpft der Mann, der sich Franziskus nennt seit fünf Jahren für ein gegenteiliges Konzept. Überwindung von Ungerechtigkeit, Armut und Unfrieden, das sind zentrale Anliegen des Papstes. Teilen und Geben statt Ausbeutung und Wachstumsspirale. Sicherlich, nichts anderes erwartet man vom Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Und trotzdem hat das Erscheinen und Wirken des bescheidenen Jesuiten aus Argentinien bei den meisten Katholiken für eine beispiellose Aufbruchsstimmung gesorgt. Wim Wenders begleitet Franziskus I. im Auftrag des Vatikans auf seinen Reisen und lässt ihn, „close-up“ und ungefiltert, ausführlich zu Wort kommen. Sicherlich kein kritisches Portrait des Papstes, erst recht nicht eines der katholischen Kirche - aber doch eine sehenswerte Annäherung an einen Hoffnungsträger und dessen Arbeit.

Regie
Wim Wenders

Schauspieler

Jahr
2018

Deine Juliet 6. Woche | FSK 6 | 123 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
15:00

(sirk) Eine kleine britische Insel irgendwo im Ärmelkanal in den 1940er Jahren: Guernsey, so ihr Name, ist von deutschen Truppen besetzt. Und Guernsey hat einen Buchclub, der aus einer Notsituation entstanden, einigen Inselbewohnern über die leidvolle Besatzungszeit hinweghelfen soll. Als nach dem Krieg die junge Schriftstellerin Juliet (Lily James) per Brief davon erfährt, will sie über die Literaturfreunde berichten. Doch als sie die Insel besucht, will zunächst kein Mitglied über die Entstehung Auskunft geben ... Grün begraste Klippen am Meer, eine süße Hauptdarstellerin, ein adretter, alleinerziehender Schweinezüchter sowie ein Trüppchen exzentrischer Nebenfiguren, Altmeister Mike Newell („Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) schwelgt so sehr in Dekors und Herz-Schmerz-Momenten, dass man sich am Ende die Patina von den Schultern pusten möchte.

Regie
Mike Newell

Schauspieler
Lily James, Michiel Huisman, Matthew Goode, Jessica Brown-Findley, Penelope Wilton

Jahr
2018

Shining 11412. Woche | FSK 16 | 146 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
22:40 22:40

Shining(mex) Jack Nicholson und Familie überwintern im Overlook Hotel. Das bereitet uns nicht zum ersten Mal eine Gänsehaut von einer derartig kolossalen Qualität, die vergeblich ihresgleichen sucht. Da hilft es überhaupt nicht, daß man Stanley Kubricks Stephen KingVerfilmung aus dem FF kennt, man bekommt es immer wieder mit der Angst zu tun. Und wer Jack Nicholson, der sich offensichtlich bis heute noch nicht von dieser Rolle erholt hat, noch nie das Beil hat schwingen sehen, für den gilt Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen

Regie
Stanley Kubrick

Schauspieler
Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd

Jahr
1980

Wir sind Champions FSK 0 | 119 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
15:30
17:00 17:00
17:40 17:40
Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
15:45

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Javier Fesser

Schauspieler
Javier Gutiérrez, Itziar Castro, Luisa Gavasa

Jahr
2017

Don't Blink - Robert Frank 75. Woche | 82 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
21:00

Robert Frank ist ein stiller Gigant der visuellen Kunst. Sein Stil veränderte in den 1950er Jahren die Spielregeln der Fotografie, sein Buch "The Americans" gilt heute als "das vielleicht einflussreichste Fotografiebuch des 20. Jahrhunderts" (The Guardian 2014). Jack Kerouac und Allen Ginsberg, Walker Evans und die Rolling Stones - die Größen der Gegenkultur bewunderten Robert Frank für seine brüchige, unmittelbare Ästhetik und suchten die Zusammenarbeit. Regisseurin Laura Israel porträtiert den heute 92-jährigen Fotografen und Filmemacher als einen lange verkannten Künstler, der sich trotz persönlicher Schicksalsschläge seinen Sinn für Humor und einen unkonventionellen Blick auf die Welt bewahrt hat.

Regie
Laura Israel

Schauspieler

Jahr
2015

Roland Jankowsky: "Die kriminellen Geschichten des O..." 120 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
20:00

Back to the roots in Münster las er vor Jahren erstmals seine kriminellen Kurzgeschichten, nun kommt Roland Jankowsky, alias Kommissar Overbeck, wieder ins Schloßtheater diesmal aber mit neuen schrägen Stories.

Regie

Schauspieler

Jahr
2018

Luis und die Aliens 17. Woche | FSK 0 | 85 Min.

Mi
19.09
Do
20.09
Fr
21.09
Sa
22.09
So
23.09
Mo
24.09
Di
25.09
12:50
14:20 14:20
14:30 14:30

(bouda) Luis Sonntag hat Geburtstag und freut sich, wie alle Kinder, auf Kuchen und auf eine große Überraschung. Doch wieder einmal schießt sein Vater Armin Sonntag quer, denn der hat einfach den Geburtstag vergessen, weil er mal wieder mit wichtigerem beschäftigt war, mit seinen Forschungen nach außerirdischem Leben auf der Erde. Luis selbst hält nichts davon, bis eines Tages, direkt vor seinen Augen, eine fliegende Untertasse eine heftige Bruchlandung macht und drei Aliens ausspuckt. Luis ist begeistert, denn die drei Aliens Mog, Nag und Wabo sind in friedlicher Mission gekommen. Sie wollen in einem Home Shopping Kanal eine Massage-Matte besorgen. Doch jetzt kommen sie nicht mehr weg, aber vielleicht kann Luis ihnen helfen? Dumm nur, dass Luis niemandem von seinen komischen Freunden erzählen kann, denn die Drei sind albern und überdreht mit gummiartigen Körpern, die sich beliebig verformen können. „Luis und die Aliens“ ist ein kurzweiliger Animationsfilm und bietet 80 Minuten tollste Kinounterhaltung.

Regie
Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein

Schauspieler

Jahr
2018