PAPIK/ WAR/ THE OTHER SIDE OF BAKERSFIELD/ CARPER FAMILY/ ANTONIO ONORATO & TONINHO HORTA/ SABINA/ NIGHTMARES ON WAX

Auf eigenen Beinen!?

Vorweg: Die neuen CDs von PAPIK und WAR sind da. Beides doppelte, mehr bald.

Etwas mehr Text, aber zu wenig für deren Klasse. Bei BEAR FAMILY gibt es 2 neue Rockabilly CDs, „THE OTHER SIDE OF BAKERSFIELD. Zusammen 62(!) Titel aus den Archiven kleiner und kleinster Labels aus Bakersfield, die den Aufbruch aus Hillbilly, Western Swing und Country in Richtung Rock’n’Roll auf das Feinste dokumentieren. Natürlich mit informativem Booklet und maximal präzisen diskografischen Angaben. 62 Variationen des Themas, auf das sich auch BRIAN SETZER auf seiner nächsten Platte (im August) wieder bezieht, mit Musikern und Produzenten, von denen viele erst Jahre später auf die Erfolgsspur einbiegen konnten. Für Fans des Genres unverzichtbar!

Italien mit Brasilien

Dazu passt jetzt gut die CARPER FAMILY mit ihrem „Old fashioned Girl“. Die drei Damen spielen Bass, Fiddle und singen dazu, sowohl Vordergrund und Chor, als auch in mehreren Stimmen gleichzeitig. Mit 9 Gästen zelebrieren sie ihre Version von ‚Homemade‘ Country Music. Etwas Hillbilly (heisst jetzt Bluegrass), ein wenig Western Swing und viel frühes Country Gefühl. Sie behandeln die gleichen Themen, wie die männliche Konkurrenz, Haus und Hof, die Liebe und natürlich Autos. Nicht wirklich essentiell, aber absolut authentisch und ungemein unterhaltsam.

Diese beiden kennen vermutlich nur sehr eingeweihte. ANTONIO ONORATO, italienischer Jazz Gitarrist und TONINHO HORTA, das Gegenstück aus Brasilien. Zusammen haben sie mit „From Napoli to Belo Horizonte“ eine zwar nicht ganz akustische, aber sehr feinfühlige Duo-Platte eingespielt. TONINHO singt ab und an und ANTONIO fügt seine Breath Guitar (klingt wie eine Flöte..) hinzu. Sehr intim, entspannt, dabei aber harmonisch und rhythmisch ziemlich ausgefuchst.

Doppelpack aus gestern und heute

Die BRAZILIAN GIRLS gibt’s wohl nicht mehr, kamen ja auch gar nicht von dort. SABINA aus diesem Team meldet sich jetzt mit einer sehr französischen CD unter eigenem Namen zurück. Klingt wie die 60er Jahre Beat-Platten aus unserem Nachbarland, aber dargeboten mit dem Gestus der frühen VELVET UNDERGROUND mit NICO. Sehr geradlinig strukturiert, durchschaubar arrangiert, frech und mit viel Humor in 5 Sprachen vorgetragen. Genial einfach, einfach genial.

Manchmal ist es eine Crux mit den diversen Formaten der Neuheiten. Hier ist das Phänomen sinnvoll gelöst. Die „N.O.W. is the Time“ Best of der NIGHTMARES ON WAX kommt als Doppel CD und als Box Set mit zusätzlich 2 LP, die aber komplett anderes Material enthalten, als die Silberlinge. Best of ist auch nicht ganz richtig, GEORGE EVELYN, der Macher, blickt auf seine 25 Jahre bei WARP (Glückwunsch auch ans Label für das Durchhalten!) zurück. Packt zu diesem Zweck 28 Titel auf das Doppel, getrennt nach „Nightmares by Day“ und entsprechend „..by Night“. Meine Hörprobe enthält ‚nur‘ die Nacht-Version, und die, wie nicht anders zu erwarten, hat es ordentlich in sich. Fette Beats im Nachtleben-Tempo, knackige, lange Rhythmus-Passagen mit sparsamen Melodie-Einwürfen und anderen Geräuschen. Auf den beiden Vinyl Platten finden sich weitere 14 Titel, die wahlweise von GEORGE selbst oder anderen Projekten aus der Soundforschung bearbeitet wurden. Die volle Dröhnung der Doppel CD um 4 Seiten Vinyl aufgestockt. Heftig!
na dann... Tschüß!
i.m.trend@muenster.de

Reinhören & Verlieben
samstags von 11-15.00 Uhr:
Günter’s MUSIK-aPOTHEKE
Breite Gasse 1

Autor: Günter

Archivtexte Ohrenschmauch

GünterGünter

Weitere Beiträge 2014