Kommt zur Fridays for Future Demo am Freitag, 29.11. 12h am Hauptbahnhof Münster - Münster kann mehr!

THROTTLE ELEVATOR MUSIC/ MASCHA CORMAN EMCO/ MYKKI BLANCO/ STOPPOK/ ELISABETH LOHNINGER/ ADANI & WOLF/ SHIR KHAN presents DANCING & ROMANCING

Im vergangenen Jahr hat Kamasi Washington mit seinem 3er Set „The Epic“ den Blätterwald ganz schön zum Rauschen gebracht. Wohl deswegen hat das Label Wide Hive genügend Mut ältere Aufnahmen von (mit) ihm zu veröffentlichen. THROTTLE ELEVATOR MUSIC nennt sich das Projekt für das er auf „IV“ sowohl Saxofon spielt, als auch die Arrangements geschrieben hat. Dazu gesellen sich ein Trompeter, ein Drummer, Bassist und Gitarrist, die jeweils auch an den Tasten aktiv sind. Bereits 2014 aufgenommen, in diesem Jahr finalisiert und gemixt, beschreibe ich die Musik als eine wilde Mischung aus ‚Nach-Punk‘ mit jazzigen Riffs und Improvisationen. Kraftvoll, dynamisch und ohne Hintergedanken.

Deutlich mehr Gedanken um den erzeugten Klang in Verbindung mit Stimme macht sich EMCO, das Quintett der Sängerin MASCHA CORMAN auf dem Album „Schwanenkampf“. Gedichte bekannter Lyriker neben eigenen Texten zu einer sehr experimentierfreudigen Um- und Untermalung in Musik. Sie singt, summt, spricht, die Stimme als Melodie gebendes Geräusch über variablen Rhythmen in jazziger Ausprägung. Nicht frei improvisiert, aber ganz sicher keine weitere ‚schöne Sängerinnen Platte‘.

Auf den unbedingten Wohlklang schielt MYKKI BLANCO ganz sicher auch nicht. War das letztjährige „Presents C-ORE“ eine wilde und laute Mischung von Geräuschen, Rhythmen und Stimme, hat er sich für „Mykki“ ordentlich fokussiert. Er spricht mehr, als er singt, rappen nenne ich es nicht, über musikalischem Hintergrund, der, wenn überhaupt, als Hip Hop einer möglichen Zukunft zu bezeichnen wäre. Die Schublade Trip Hop (schon lange zugenagelt..) trifft es wohl am besten, und Eingeweihten klingt bei Nennung des Labels K7 sicher schon eine Vorstellung vom Sound in den Ohren.

Mit 17 hat Mann noch Träume…

Mit 17 hat man noch Träume lautet der Schlagertitel. Ob STOPPOK davon geträumt hat, im 17. Anlauf endlich im Ohrenschmauch aufzutauchen, kann ich gerade nicht sagen. Das Album heisst auf jeden Fall „Operation 17“. Und was macht er, nach Auftritten fast rund um die Welt und abgeräumten Preisen in diversen Klassen? Das, was er am besten kann! Entspannten Rock mit Blues-Feeling, mit kompakter Band und seinen bekannt bodennahen Texten. Ich kenne nicht alle sein Platten gut, aber diese hat deutlich mehr Schwung und Substanz, als meine Erinnerung mich hat erwarten lassen.

Feiner Late Night Jazz

Ist STOPPOK Musik in Lederjacke und Jeans, liefert ELISABETH LOHNINGER auf „Eleven Promises“ eine feine Late Night Jazz Platte im Abendkleid ab. Mit ihrem Trio plus Gast Gitarristen und Harmonika fühlt sie sich durch 11 eigene Kompositionen plus eine auffällig andere Version des ‚Girl from Ipanema‘. Stimmlich überzeugend in diversen Tonarten, in unaufgeregte Arrangements gebettet, sparsam und effektiv begleitet und auch noch erstklassig im Sound. Da fällt die Last des Tages leicht von den Schultern.

Für die, die nicht so einen anstrengenden Beruf haben, habe ich heute ADANI & WOLF und ihr „The irresistible Dust on the Floor“. Die beiden sind schon lange im Geschäft, das letzte Werk datiert aus 2012. Waren die frühen Werke eher dem Bereich Lounge / Downbeat zuzuordnen, geht es auf „Dust on..“ von Beginn an geradlinig mit flottem Tempo durch richtige Songs, die mit extrem aufforderndem Tanzbeat vorantreiben. Alle Musik machen die Herren selbst, laden sich Gäste ein für den Gesang oder spezielle Instrumentaleinlagen. Die erste von ein paar hochkarätigen Neuheiten meiner Lieblinge von ChinChin.

Im Club und auch zuhause!

Direkt in Tanz Gefilde geht es mit „SHIR KHAN presents DANCING & ROMANCING“. Auf dieser Doppel CD (oder 3x 12“) präsentiert das junge Berliner Label seine besten Tracks der letzten 5 Jahre. Von deutlich an die melodischen House 80er erinnernden Titeln über beinahe alle Spielarten zeitgemässer Clubmusik bietet „Dancing & Romancing“ 30 Tracks, die den Schuhsohlen eine harte Zeit bereiten.

na dann... Tschüß!
i.m.trend@muenster.de

Reinhören & Verlieben
samstags von 11-15.00 Uhr:
Günter’s MUSIK-aPOTHEKE
Breite Gasse 1

Autor: Günter

Archivtexte Ohrenschmauch

GünterGünter

Weitere Beiträge 2016