Von Arno Tilsner

Bürgerinnen und Bürger in Deutschland...

haben selten in ihrem Alltag beim Wertverlust des Geldes eine zwei vor dem Komma bei den Prozenten pro Jahr erlebt. Ware gab es stets zuhauf, wegwerfen, neu kaufen, wegwerfen war bis vor kurzem ein sehr erfolgreiches Gesellschaftsmodell.

Nun also 2022 möglicherweise bei der Inflation eine fünf vor dem Komma, wenn nicht sogar mehr. Die Entwicklung der Energiepreise ist unvorhersehbar. Eine Änderung der Situation ist kaum zu erwarten, geschweige denn eine Rückkehr zum Überfluss wie wir ihn als Globalisierungsfolge in Deutschland ein Vierteljahrhundert erlebt haben.

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl in NRW ist eine passende Gelegenheit, dieser Epoche tschüß zu sagen. Mit einer schwarz/grünen Regierung, die ernsthafter eine Dekarbonisierung in Angriff nehmen will, wird der Alltag in allen wesentlichen Bereichen durch mehr Auflagen und andere staatliche Eingriffe zum Klimaschutz teurer. Eine Mehrheit der Wähler:innen hat sich für diesen Weg entschieden.

Allerdings hat fast die Hälfte der Wahlberechtigten erst gar keine Stimme abgegeben. Gut möglich, dass unter Nichtwähler:innen die Auffassung vorherrscht, die eine oder andere Wahl unter den möglichen Koalitionen mache keinen großen Unterschied im Hinblick auf die eigene Zukunft. Als leidenschaftliche Demokraten raten wir dazu, JEDEN FREIEN Wahlgang zur Stimmabgabe zu nutzen.

Unser erstes echtes Sauerteigbrot

Wer in seinem Leben garantierte Veränderung will, greift am besten rechtzeitig zur eigenverantwortlichen Initiative. Deshalb schob Uli am Wahlsonntag um 14:15 eine Kastenform in den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen und drehte zugleich die Temperatur auf 200 Grad zurück. Als die Backform mit Inhalt 80 Minuten später den Ofenraum verließ, war unser erstes selbst gemachtes Sauerteigbrot fertig. Es ist eine Reaktion auf seit Wochen steigende Brotpreise. 750g vergleichbarer Ware aus der Bäckerei im Supermarkt werden inzwischen mit 4,40 EUR berechnet. Uli's Brot wog 1.650g. Auf den Bäckereipreis hochgerechnet 'täglich Brot' für 9,68 EUR. Den Unterschied macht der Preis der Zutaten: 986g Roggenvollkornmehl für 1,60 EUR (beste Bioware), 935g Wasser (Leitung), 22g Salz (ohne Berechnung), 6,8g Sauerteig (ohne Berechnung aber Gold wert) für eine große 35cm Brotbackform.

Den Preis für Strom und mehr zum Brotbacken werde ich nachliefern. Wir wissen schon, dass ein selbst gemachtes Brot in einem Haushalt kein wirksames Mittel gegen Inflation ist. Ein mehr an Lebensqualität beim Gürtel enger schnallen ist es schon. - Arno Tilsner

Archivtexte Presseausweis

In dieser Woche:

Arno TilsnerArno Tilsner

Weitere Beiträge 2022