In dieser Woche vor 15 Jahren...

war Münster durchlaucht.

Münsters Oberbürgermeisterin der rotgrünen Ratsmehrheit hatte Glück: In ihre kurze Amtszeit fiel die 350jährige Wiederkehr des Westfälischen Friedens.

Es war die Chance zu einem Gala-Ereignis erster Klasse! Also schrieb Marion Tüns Einladungsbriefe an alle gekrönten Häupter der damaligen Kriegsteilnehmer und Nachbarn.
Und alle kamen! Münster war im Monarchen-Fieber! Endlich mal Margarete II. und Beatrix nicht im TV, sondern live auf dem Prinzipalmarkt sehen!

Münster im Royal-Fieber! Mit ihrem Hut Marke »Sherwood Forest« stach Marion Tüns Europas Königinnen aus.

Es trafen ein: König und Königin von Belgien, Großherzog und Herzogin von Luxemburg, König und Königin von Schweden, der Fürst von Liechtenstein, König und Königin von Norwegen, Prinz und Königin von Dänemark, die Präsidenten Polens, Litauens und Lettlands, der Kardinalssekretär des Papstes, die Präsidenten von Österreich und der Schweiz, der französische Senatspräsident und der italienische Staatspräsident, der König von Spanien, die Königin der Niederlande und der deutsche Bundespräsident.

Nachdem die Durchlauchten und Exzellenzen endlich in die richtige Position für das Gruppenfoto sortiert worden waren, war das Gala-Ereignis perfekt! Mittendrin: Eine vor stolz beinahe platzende Marion Tüns, die mit ihrer güldenen Bürgermeisterkette auch noch als einzige Bürgerliche wenigstens etwas fürstlich aussah. In Erinnerung blieb der Anlass aber vor allem wegen ihrem extravaganten Hut, über den in den folgenden Tagen mehr geredet wurde, als über die Garderoben der Königinnen.

Münster im Royal-Fieber! Mit ihrem Hut Marke »Sherwood Forest« stach Marion Tüns Europas Königinnen aus.

Jetzt im Handel: Münster - Jede Woche hat ihre Geschichten.
100 Zeitzeichen aus der na dann-Serie. 212 Seiten, Oktober-Verlag

Autor: Carsten Krystofiak

Archivtexte Zeitzeichen

Carsten KrystofiakCarsten Krystofiak

Weitere Beiträge 2013