In dieser Woche vor 5 Jahren... ...ging die Offensive nach hinten los.

Der kalendarische Frühlingsanfang ist für den Einzelhandel ein perfekter Werbeaufhänger. In Anzeigen, Prospekten und „Schweinebauch-Beilagen“ findet sich ein flotter Werbespruch zum Frühjahrsbeginn.

Der Marktkauf-Großmarkt Loddenheide wählte das schmissige Motto „Frühjahrs-Offensive“. Darauf flog politisch korrekten Pazifisten und Gemeinschaftskundelehrern der Hut hoch!
Über den armen Marktleiter brach ein mittelschwerer Shitstorm herein:

Über den armen Marktleiter brach ein mittelschwerer Shitstorm herein:

Der Reklameprospekt löste eine Empörungs-Offensive aus.

Der Supermarktprospekt wurde wahlweise mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Frankreich und/oder mit dem Überfall auf die Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges assoziiert, den Werbetextern Vorwürfe von „Geschichtsrevisionismus“ über „Kriegshetze“ bis „Nazipropaganda“ um die Ohren gehauen. Den verdatterten Mitarbeitern blieb nur noch übrig, schleunigst sämtliche noch greifabren Exemplare einzusammeln und zu vernichten.

In der folgenden Woche trug der Prospekt die unverfängliche Überschrift: „Jetzt clever sparen“.

Ein gewitztes Management hätte natürlich kontern können, der „Offensive“-Titel habe sich in Wahrheit auf die Bauernkriege von 1525, die Befreiungskriege von 1813 oder das Offensivspiel der DFB-Nationalelf bei der Fußball-WM 1974 bezogen.

Autor: Carsten Krystofiak

Archivtexte Zeitzeichen