In den Gängen 9. Woche | FSK 12 | 125 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
16:15 16:15

(sirk) In einem Großhandel irgendwo bei Leipzig: Christian ist „der Neue“. „In Zukunft bitte nur noch mit langen Armen“ gibt Marktleiter Rudi (Andreas Leupold) dem tätowierten Neuling gleich am ersten Tag mit auf den Weg. Ein Weg, der für Christian (Franz Rogowski) steinig werden wird. Und grau. Gäbe es da nicht die Süßwarenverkäuferin Marion (Sandra Hüller), die gleich zu Beginn und fortan an jedem Tag Christians Aufmerksamkeit bekommt. Christian hat eine Vorgeschichte. So viel ist klar. Doch diese ist nicht nur bei Bruno (Peter Kurth), einem Kollegen, in den richtigen Händen. Regisseur Thomas Stuber gibt den Angestellten ein Gesicht, die von der Gesellschaft oft übersehen werden, den meist unsichtbaren ArbeiterInnen in Großmärkten. Mit großartigen Einstellungen, klassischer Musik und seinen herausragenden Darstellern sucht und findet er dadurch die Größe im Kleinen. Ein großartiger Film. Nicht verpassen!

Regie
Thomas Stuber

Schauspieler

Jahr
2018

303 1. Woche | FSK 12 | 139 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
13:30
17:20 17:20 17:20 17:20
20:10 20:10 20:10

Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen, gelingt Hans Weingartner (Das weisse Rauschen, Die fetten Jahre sind vorbei) mit 303 ein sehnsüchtiges Roadmovie über Politik und Liebe, getragen von einem atmosphärischen Indie-Soundtrack. »14 Jahre nach Cannes gelingt Weingartner wieder ein kapitalismuskritischer Coup mit Kultfilm-Qualitäten« (programmkino.de)

Regie
Hans Weingartner

Schauspieler

Jahr
2018

Der kleine Vampir (2017) 1. Woche | 80 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
15:00 15:00

Rüdiger von Schlotterstein ist ein kleiner Vampir und 13 Jahre alt. Sein Clan wird von Vampirjägern bedroht. Zum Glück freundet er sich mit dem gleichaltrigen Menschenjungen Anton Bohnsack an, der nicht nur von Schlössern und Friedhöfen, sondern auch von Vampiren fasziniert ist und ihm eine große Hilfe ist.

Regie
Richard Claus, Karsten Kiilerich

Schauspieler

Jahr
2018

Somersault – Wie Parfum in der Luft 1. Woche | FSK 12 | 106 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
20:15

„Ich brauche dich sowieso nicht!“, denkt sich die noch minderjährige Heidi (Abbie Cornish), als sie mit dem Freund ihrer Mutter erwischt wird und überstürzt von zuhause abhaut. Auf ihrer Suche nach einem Job in den australischen Alpen muss die junge Frau auf schmerzhafte Weise lernen, was es heißt, so früh auf sich alleine gestellt zu sein.

Regie
Cate Shortland

Schauspieler

Jahr
2018

Könige der Welt 1. Woche | 94 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
18:45 18:45 18:45 18:45

Der Dokumentarfilm KÖNIGE DER WELT begleitet die Mitglieder der legendären Grunge-Band „Union Youth“. Vor mehr als 15 Jahren schafften sie es aus der Provinz bis nach L.A. Dann kam der brutale Absturz. Jetzt wagen sie in teils neuer Besetzung als „Pictures“ ein Comeback. Ein ergreifendes Musik-Drama über Kontrollverlust, Drogensucht, Verantwortung und die Kraft der Freundschaft.

Regie
Christian von Brockhausen Timo Großpietsch

Schauspieler

Jahr
2018

Foxtrot 2. Woche | FSK 12 | 113 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
20:55 20:55 20:55
So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
20:55

(mex) Mitten in der Wüste, an einem gottverlassenen israelischen Checkpoint, verrichtet Jonathan Feldmann (Yonaton Shiray) seinen Militärdienst. Mit drei Kameraden bewohnt er einen schäbigen Container, der langsam aber sicher in dem angrenzenden Wasserloch zu versinken droht. Gelegentlich muss der Schlagbaum geöffnet werden. Für passierende Autos oder einheimische Kamele. - Jonathans Eltern (Lior Ashkenazy, Sarah Adler) leben in der Stadt. Eines Morgens klingelt es an der Tür der gutbürgerlichen Architektenfamilie: Der Sohn sei gefallen heißt es. In Erfüllung seiner Pflicht für das Vaterland. Mutter Daphna bricht zusammen, Vater Michael fällt in einen Schockzustand. Er beginnt zu handeln und as Drama nimmt seinen Lauf... Regisseur Samuel Maoz („Lebanon“, 2009) nimmt mit dem Titel seines erst zweiten Spielfilms Bezug auf den Gesellschaftstanz, bei dem sich alles um ein ewiges Vor und Zurück dreht. Eine Verbindung, die im Zusammenhang mit der Situation Israels aufhorchen und mancherorts sogar Alarmglocken schrillen lässt. Wie im Falle der israelischen Kulturministerin Regev, die in „Foxtrot“ Verrat gegen die israelische Armee wittert und heftig gegen das in Venedig mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnete Werk agitiert. Sehr sehenswert.

Regie
Samuel Maoz

Schauspieler

Jahr
2018

Grüne Tomaten 1. Woche | FSK 6 | 129 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
20:10

Die frustrierte Hausfrau Evelyn trifft auf die schrullige, lebenslustige Ninny. Die Begegnung mit der alten Dame verändert Evelyns Leben. Auslöser dieser Entwicklung ist Ninnys spannende Geschichte einer unglaublichen Frauenfreundschaft in den 30er Jahren: In den Südstaaten eröffnen Idgie und Ruth gemeinsam das 'Whistle Stop Café', in dem Schwarze wie Weiße bedient werden. Das ruft den Ku-Klux-Klan auf den Plan …

Regie
Jon Avnet

Schauspieler

Jahr
2018

Isle of Dogs – Ataris Reise 2. Woche | FSK 12 | 101 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
23:00

(sirk) Ein modernes Märchen. Japan, in naher Zukunft. Ein Virus ist für den Bürgermeister von Megasaki nur der Vorwand, sämtliche Hunde auf eine postapokalyptische Trash-Island vor die Tore der Stadt zu verbannen. Der Katzenliebhaber hatte seinen Plan über viele Jahre ausgeheckt. Doch Bürgermeister Kobayashi rechnete nicht mit dem Einfallsreichtum der Streuner und Luxuspinscher, die sich über die Zeit zusammenraufen. Ihr trostloser Alltag wird unterbrochen, als der 12-jährige Atari über der Insel abstürzt, auf der Suche nach seinem treuen Hund Spots. Gemeinsam mit seinen neuen vierbeinigen Freunden macht er sich auf die Suche. Nach „Der fantastische Mr. Fox“ inszeniert Wes Anderson erneut eine anrührende Geschichte im Stop-Motion-Verfahren und verzauberte damit nicht nur das Publikum auf der Berlinale. Nicht verpassen!

Regie
Wes Anderson

Schauspieler

Jahr
2018

The Rider 4. Woche | FSK 12 | 102 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
23:00

(sirk) So ehrlich und authentisch vom Zerfall bedroht hat man das Rodeo-Milieu wohl noch nie auf der Leinwand gesehen. Dass dieser filmische Abgesang dennoch viele Tage im Kopf bleibt – auch bei den Nicht-Pferde-Fans übrigens - liegt vor allem an den berührenden Bildern und an der herausragenden Leistung des Hauptdarstellers, einem Cowboy, der sich selbst spielt. Nach einer wahren Geschichte: Brady Jandreau ist hier der (Rodeo-)Star, der nach einem fast tödlichen Sturz nie wieder reiten darf. Seine tiefe Verbundenheit zu Pferden, die zu jeder Sekunde spürbar ist, lässt ihn hoffen und zweifeln zugleich. Während Vater und Schwester (auch im realen Leben) zur Vorsicht raten, wartet auf der Koppel bereits ein schwarzer Hengst, den niemand in den Griff bekommt... Wer die Weite des Mittleren Westens der USA in der Nase spüren möchte: Wrangler an und rein in den Film!

Regie
Chloé Zhao

Schauspieler

Jahr
2018

Am Strand 4. Woche | FSK 12 | 110 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
11:00
15:00 15:00
17:45

(sirk) Große Filme haben oft das EINE große Bild: Das Fahrrad im Mond, die ausgebreiteten Arme am Schiffsbug oder eine Landebahn im Nebel. In Dominic Cookes Drama ist es ein verlassener Strand. An diesem steht - zum Ende hin – ein junges Liebespaar, das frisch vermählt über ein Problem diskutiert. Leseratten werden wissen, um was es geht. Denn der Film basiert auf dem Roman „On Chesil Beach“ von Ian McEwan. Obwohl Cooke nichts anderes tut als das Buch, in Rückblenden die Vorgeschichte einer Hochzeitsnacht zu erzählen, hat der Film zwei Darsteller, die endlich mit der Vorlage auf Augenhöhe umgehen und den Film – zusammen mit den Bildern von Kameramann Sean Bobbit - zu einem Meisterwerk machen: Saoirse Ronan und Billy Howle verleihen der eigentlichen Bitterkeit der 1962 Jahre eine Leichtigkeit, die spätestens nach 30 Minuten ansteckend wirkt und noch viele Tage tief berührt. Ein GROßER Film. Nicht verpassen!

Regie
Dominic Cooke

Schauspieler

Jahr
2018

Candelaria – Ein kubanischer Sommer 3. Woche | FSK 6 | 89 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
16:45 16:45 16:45 16:45
18:45 18:45
So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
12:50
18:45

(sirk) Ein wenig eifersüchtig auf ihren Bandkollegen steht Victor eines späten Nachmittags vor der Bar. Seine Frau hat gerade ihren Auftritt hinter sich. Die Taschen am Fahrradlenker sind prall gefüllt, was in Havanna Mitte der 90er Jahre purer Luxus ist. „Ich werde meine schöne Frau doch wohl noch zum Essen einladen dürfen“ lächelt er ihr nach ihrem Auftritt zu. Da weiß sie längst, dass ihr Victor Hugo (Alden Knight) irgendetwas angestellt haben muss. Unter kaum lebenswürdigen Bedingungen zwischen Stromabschaltung und regennassem Fußboden versuchen die weit über 80-jährige Candelaria (Verónica Lynn) und ihr nur wenig jüngerer Mann das Leben zu meistern. Erst als sie eines Tages eine Videokamera findet, und beginnt, sich für Victor Hugo zu filmen, zieht etwas Freude in ihr Leben. Was auch anderen nicht verborgen bleibt. Eine bittersüße Romanze mit zwei herausragenden Darstellern. Nicht verpassen!

Regie
Jhonny Hendrix Hinestroza

Schauspieler

Jahr
2018

Mantra – Sounds Into Silence 7. Woche | 89 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
10:45

(sirk) "Das regelmäßige Singen von sich wiederholenden Textzeilen stärkt den Frontallappen“ versichert der Neurowissenschaftler. Oder „Unsere Resonanzsysteme liegen wie unbenutzte Instrumente im Regal und verstimmen, deshalb singt", fordert Klangtherapeutin Caren Fine. Mit zahlreichen Talking-Head-Interviews versucht Filmemacherin Georgia Wyss hinter der Kamera weitere Fans für das Kirtan zu gewinnen. Kirtan ist eine Art Meditation, bei der Menschen gemeinsam Mantras singen. Das soll heilen und entschleunigen. Über drei Kontinente hinweg wird die Zahl der Fans immer größer. Zur Zeit gibt es einen Boom in Russland. Mehr als zahlreiche Interviews und Musikmitschnitte hat die Doku allerdings nicht zu bieten, obwohl sich die kurzen 85 Minuten durchaus entschleunigend anfühlen.

Regie
Georgia Wyss

Schauspieler

Jahr
2018

Landrauschen 1. Woche | FSK 12 | 102 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
20:45 20:45 20:45

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Lisa Miller

Schauspieler

Jahr
2018

WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt 4. Woche | 125 Min.

So
22.07
Mo
23.07
Di
24.07
Mi
25.07
Do
26.07
Fr
27.07
Sa
28.07
12:15

(sirk) 96.707 Kilometer zu Fuß. Einmal um die Welt. Als Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg aus aufbrechen, um die Welt zu erwandern, sollte es „nur“ weit in den Osten gehen. Vielleicht so weit, bis sie irgendwann aus dem Westen wieder nach Hause kommen. Mit der Kamera und nur dem Nötigsten im Gepäck wollten sie mit ihrem Projekt beweisen, dass die Welt mehr ist als Auseinandersetzung, Flucht und Vertreibung. Drei Jahre später sind sie wieder zu Hause. Zu dritt. Und mit zahlreichen Aufnahmen, die von der Schönheit der Welt und von der Freundlichkeit der Menschen erzählen, weit über die bekannten Bilder aus den Nachrichten hinaus. Ein Film, der Mut macht. Nicht verpassen!

Regie
Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser

Schauspieler

Jahr
2017