Die Schöne und das Biest 2. Woche | FSK 6 | 130 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:30 14:30 14:30
16:30 16:30 16:30
19:30 19:30 19:30
22:40 22:40 22:40
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:30
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:45 14:45 14:45
17:00
17:20 17:20

(harn) Nachdem ihr geliebter Vater von einem Ausflug nicht zurückkehrt, macht sich die hübsche Belle (Emma Watson) sofort auf die Suche nach ihm. Sie findet ihn schließlich in einem abgelegenen Schloss, eingesperrt in einem Verließ. Der Herr des Hauses ist ein abscheuliches Biest, welches den ungebetenen Gast nicht gehen lassen möchte. Um ihren Vater zu retten bietet Belle dem Biest ein Tauschgeschäft an und lässt sich anstatt seiner gefangen nehmen. Schnell wird daraufhin klar, dass scheinbar das gesamte Schloss verzaubert ist, denn die Gegenstände können sprechen und sind im Gegensatz zu dem Hausherren überaus freundlich. Mit der Zeit ändert sich allerdings auch Belles Verhältnis zu dem Biest und es zeigt sich langsam sein gutes Herz… „Die Schöne und das Biest“ funktioniert in der Realverfilmung dank tollem Cast und bezaubernden Sets ebenso gut wie das Zeichentrick-Original. Ein traumhaftes Disney-Märchen für die ganze Familie.

Regie
Bill Condon

Schauspieler
Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Josh Gad, Ewan McGregor

Jahr
2017

Lommbock 1. Woche | FSK 12 | 106 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:10 17:10 17:10
20:00
20:20 20:20
23:00 23:00 23:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Christian Zübert

Schauspieler
Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Alexandra Neldel, Wotan Wilke Möhring

Jahr
2016

Life 1. Woche | FSK 16 | 104 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:20 17:20
20:30 20:30 20:30
23:00 23:00
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:20
23:00

(harn) Auf der ISS herrscht eine Mischung aus Vorfreude und Anspannung. Die Besatzung erwartet eine Gesteinsprobe vom Mars, die möglicherweise den Beweis für außerirdisches Leben liefern könnte. Und tatsächlich, die Forscher entdecken bei ersten Untersuchungen eine lebendige Zelle in der Probe. Das Team unterschätzt den liebevoll auf den Namen Calvin getauften Einzeller allerdings völlig und es dauert nicht lange, bis das Wesen zu einer beachtlichen Größe herangewachsen ist. Schlimmer noch, Calvin hat keine friedlichen Absichten und beginnt mit der systematischen Vernichtung der Crew. Es wird ungemütlich… Die Kombination aus der ohnehin beklemmenden ISS-Szenerie und einer hervorragend unangenehmen Darstellung des Monster-Aliens, macht „Life“ zu einem spannenden Science-Fiction Thriller. Sehenswert!

Regie
Daniel Espinosa

Schauspieler
Ryan Reynolds, Jake Gyllenhaal, Rebecca Ferguson

Jahr
2017

Power Rangers 1. Woche | FSK 12 | 124 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:30 14:30 14:30
17:40 17:40
19:45 19:45 19:45
22:45 22:45
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:40
22:45

(harn) Durch Zufall gelangen die fünf Teenager Jason, Kimberly, Billy, Trini und Zack an mysteriös leuchtende Steine, die damit ihr komplettes Leben auf den Kopf drehen. Die Steine scheinen den Jugendlichen besondere Kräfte zu verleihen und haben sie in eine Gruppe aus Superhelden verwandelt. Zusammen entdecken die sie kurz darauf ein verborgenes Raumschiff, welches das Geheimnis der Steine lüftet: Durch den Fund wurden die Fünf auserwählt und sollen als sogenannte Power Rangers die Welt vor außerirdischen Bedrohungen schützen. Für die Gruppe erscheint das zunächst ebenso lächerlich wie es klingt, bis ihr Heimatort tatsächlich von Außerirdischen heimgesucht wird… Basierend auf der 90er-Jahre Zeichentrickserie ist die Realverfilmung der „Power Rangers“ ein wenig ernstzunehmender Superhelden-Streifen, der neben gut gemachter Action wenig zu bieten hat.

Regie
Dean Israelite

Schauspieler
Dacre Montgomery, RJ Cyler, Naomi Scott, Ludi Lin, Rebbeca Marie Gómez, Elizabeth Banks

Jahr
2016

Logan - The Wolverine 4. Woche | FSK 16 | 137 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
19:50 19:50 19:50
22:40 22:40
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
22:50

(harn) Schon seit Jahrzehnten hat es keine neuen Mutanten mehr gegeben. Umso erstaunlicher ist es für Wolverine, als plötzlich ein junges Mädchen namens Laura auftaucht, die scheinbar ähnliche Fähigkeiten wie er selbst besitzt. Das Versteck von ihm und dem an Alzheimer erkrankten Charles Xavier ist mit ihrem Erscheinen jedenfalls nicht mehr sicher, da eine Spezialeinheit Laura dicht auf der Spur ist. Wolverine hilft ihr bei der Flucht, allerdings haben seine Heilungsfähigkeiten in den letzten Jahren drastisch abgenommen und er ist verwundbar geworden… „Logan“ unterscheidet sich vehement von den übrigen X-Men Filmen. Der ruhigen und für Comicverhältnisse einigermaßen bodenständigen Story stehen blutige Gewaltszenen gegenüber, die man so aus dem Universum nicht gewohnt ist. Zum Charakter Wolverines passt dieser Stil wie die Faust aufs Auge, sehenswert!

Regie
James Mangold

Schauspieler
Hugh Jackman, Sir Patrick Stewart, Boyd Holbrook, Dafne Keen

Jahr
2017

Kong: Skull Island 3. Woche | FSK 12 | 119 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
16:15 16:15
20:00 20:00 20:00
22:50 22:50
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
16:15
23:00

(harn) Fast 12 Jahre nach der letzten filmischen Aufbereitung durch Peter Jackson, kehrt King Kong nun zurück in die Kinos. Zwei Wissenschaftler planen eine Expedition zu der noch unerforschten Insel Skull Island. Was sie verschweigen ist eine Theorie, nach welcher dort Urzeitwesen von gigantischer Größe existieren könnten. Und tatsächlich: Zusammen mit einer Militäreinheit unter der kriegsvernarrten Führung von Preston Packard macht die bunt gemischte Expeditionsgruppe auf der Insel schnell Bekanntschaft mit dem Riesenaffen. Darf man den Ureinwohnern Glauben schenken, ist Kong jedoch das kleinste Problem. Unter der Erde sollen noch weitaus schlimmere Monster schlummern, die nur darauf warten, dass König Kong endlich verschwindet. Mit seinem irrsinnigen Plan King Kong zu töten spielt denen ausgerechnet Packard perfekt in die Hände… Mit einer auf das Minimum reduzierten Story steht in der Neuverfilmung vor allem bildgewaltige Computer-Action mit gigantischen Monstern im Vordergrund. Dabei nimmt sich der Streifen häufig selbst nicht so ernst und hat einen gewissen Trashfaktor. Das Ergebnis ist zugegebenermaßen verdammt kurzweilig.

Regie
Jordan Vogt-Roberts

Schauspieler
Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson, John Goodman, Brie Larson, John C. Reilly

Jahr
2017

Die Jones - Spione von nebenan 1. Woche | FSK 12 | 105 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
19:00 19:00 19:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Greg Mottola

Schauspieler
Zach Galifianakis, Jon Hamm, Isla Fisher, Gal Gadot

Jahr
2015

Within 1. Woche | FSK 16 | 88 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
23:00 23:00
23:10

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Phil Claydon

Schauspieler
Michael Vartan, Erin Moriarty, Nadine Velazquez, JoBeth Williams

Jahr
2016

Anime Night 2017: Attack on Titan Pt. 2 - End of the World FSK 16 | 90 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
20:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Shinji Higuchi

Schauspieler
Haruma Miura, Kiko Mizuhara, Kanata Hongo

Jahr
2015

Australien - The Film 12. Woche | 90 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
11:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Michael Scharl

Schauspieler

Jahr
2017

Ballerina 11. Woche | 89 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:20 14:20 14:20

(sirk) Lebe deinen Traum. Und kämpfe dafür. Félicie (deutsche Stimme: Maria Ehrich) ist 12, lebt in einem Waisenhaus und hat einen Traum: Sie will Tänzerin werden. Wie genau sie dieses Ziel verwirklichen soll, weiß sie nicht, bis ihr Freund Victor (Max von der Groeben) ihr eine Postkarte von Paris zeigt. Vor allem vom Opernhaus, wo auch das Ballett beheimatet ist. Gemeinsam fliehen sie aus dem Waisenhaus und finden sich bald im Paris der Jahrhundertwende wieder, also im Paris vom 19. zum 20. Jahrhundert. Der Eiffelturm ist erst halb fertig, Pferdekutschen säumen die holprigen Straßen, der Weg nach oben für ein Mädchen wie Félicie eigentlich unmöglich. Sehr amerikanisch muten die ständigen „kämpfe-hart-dann-wirst-Du-es-erreichen“-Botschaften an, kein Wunder, ist „Ballerina“ zwar eine franko-kanadische Produktion, aber im Original auf Englisch gedreht. Das Ballett affine Zielpublikum dürfte dies nicht stören. Empfehlenswert ab 6 Jahren.

Regie
Eric Summer, Èric Warin

Schauspieler
Keine Angabe

Jahr
2016

Bibi & Tina - Tohuwabohu Total 5. Woche | 110 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:30
14:40 14:40
17:25 17:25

(harn) Bei Bibi und Tina geht es wieder drunter und drüber. Nach einem Ausritt treffen sie auf Aladin, der angeblich aus Syrien nach Deutschland geflüchtet ist. Wenig später stellt sich heraus, dass die Lage noch deutlich komplizierter ist. In Wirklichkeit heißt Aladin nämlich Adea und ist ein Mädchen, das vor seiner eigenen Familie aus Nordalbanien geflohen ist. Der Grund dafür ist das Schulverbot und eine bevorstehende Zwangsheirat. Einige Familienangehörige sind Adea bereits dicht auf der Spur, doch zum Glück können Bibi und Tina helfen… Schon die Inhaltsangabe macht deutlich, dass in dem Film viele politische Inhalte verarbeitet werden. Für einen Kinderfilm stimmt dabei die Balance nicht immer, so dass bei all den ernsten Themen der Hexen-Spaß ein wenig auf der Strecke bleibt

Regie
Detlev Buck

Schauspieler
Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held

Jahr
2017

Den Sternen so nah 7. Woche | FSK 6 | 121 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:30
14:40
14:50

(sirk) Ein Film, der mal nicht auf einem Jugendbuchbestseller basiert: Als es dem Visionär Nathanie Shepherd (Gary Oldman als Richard Branson-Verschnitt) gelingt, eine Kolonie auf dem Mars zu errichten, ist er entsetzt, als er erfährt, dass die Chefin der ersten Siedlergruppe den langen Flug mit Kind im Bauch antrat. Kindererziehung auf dem Mars? - Unvorstellbar. Shepherd und sein Team halten die Schwangerschaft geheim, 16 Jahre später ist Gardner Elliot (Asa Butterfield) alles andere als ein „gewöhnlicher“ Teenager, möchte aber unbedingt die Erde und nicht zuletzt auch seinen Erzeuger kennenlernen. Zudem wäre da noch Tulsa (Britt Robertson), mit der er seit geraume Zeit chattet. Marsianer Elliot kann die verantwortlichen Wissenschaftler zu einem Flug zur Erde überreden, wohl wissend, dass seine Existenz geheim bleiben muss und seine Überlebenschancen auf der Erde gering sind. Heimlich macht er sich deshalb auf eigene Faust auf die Suche. Taschentücher nicht vergessen!

Regie
Peter Chelsom

Schauspieler
Asa Butterfield, Britt Robertson, Gary Oldman, Carla Gugino

Jahr
2017

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe 7. Woche | FSK 16 | 117 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:00
17:30
19:50

(harn) Zwischen der ehemaligen Studentin Anastasia Steele und Christian Grey ist alles aus. Als sich die beiden bei einer Ausstellung wiedersehen, macht Grey allerdings unmissverständlich deutlich, dass er von Anastasia noch immer besessen ist und sie um jeden Preis zurück will. Doch dafür muss er sich ändern. Keine Verträge, keine sadistischen Sexspielchen und stattdessen eine ganz normale Beziehung - das sind Anastasias Bedingungen. Und tatsächlich scheint es so, als könnte sie Grey ändern, der langsam beginnt mehr von sich und seiner dunklen Vergangenheit preiszugeben… Immerhin, die Chemie der beiden Hauptdarsteller passt und die bizarre Liebesgeschichte lässt sogar Raum für etwas Humor. Insgesamt ist aber auch die Fortsetzung von einem filmischen Meisterwerk weit entfernt und befindet sich insbesondere was die Dialoge betrifft eher auf Seifenoper-Niveau.

Regie
James Foley

Schauspieler
Dakota Johnson, Jamie Dornan, Hugh Dancy

Jahr
2017

Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei 2. Woche | 76 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:20 14:20 14:20

(harn) Von der Häschenschule will Großstadthase Max nichts wissen und möchte lieber seine kriminelle Karriere vorantreiben und bei einer berüchtigten Hasen-Gang aufgenommen werden. Durch Zufall landet er stattdessen allerdings doch in der Osterhasenschule und alle Fluchtversuche schlagen fehl, weil die gefährlichen Füchse rund um die Schule lauern, um das sagenumwobene goldene Ei zu stehlen. Mit der Zeit gewöhnt sich Max an sein neues Umfeld, was nicht zuletzt an dem Hasenmädchen Emma liegt. Mit ihrer Unterstützung möchte Max schon bald ein echter Osterhase werden und die Füchse an ihrem teuflischen Plan hindern… Basierend auf dem Kinderbuch von 1924 gelingt mit „Die Häschenschule“ ein knallbunter Animationsstreifen, der ohne Zeigefinger zeigt, was es bedeutet Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Regie
Ute von Münchow-Pohl

Schauspieler

Jahr
2016

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen 8. Woche | 127 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:00
19:45
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:00

(mex) Der Wettkampf um Weltall und Mond gehört wohl zu den spektakulärsten Auswüchsen des Kalten Krieges. Bilder zündender Raketen, heldenhafter Hunde und strahlender Astro- respektive Kosmonauten haben sich in das kollektive Menschheitsgedächtnis festgesetzt. Mit der Verfilmung des gleichnamigen Buches Margot Lee Shatterlys blickt Regisseur Theodore Melfi hinter die Kulissen, auf die unbeleuchtete Seite der NASA. Er macht uns bekannt mit drei herausragenden Persönlichkeiten, allesamt afroamerikanische Frauen, deren Arbeit maßgeblich zum Gelingen des amerikanischen Raumfahrtprogramms beigetragen hat. Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughan (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe) kämpfen in der Hochzeit der Bürgerrechtsbewegung um die Möglichkeit ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten nutzen und zudem ein Leben in Würde führen zu können. Aufklärung und Unterhaltung sind vortrefflich ausbalanciert und machen diesen Film zu einem echten Oscaranwärter.

Regie
Theodore Melfi

Schauspieler
Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe, Kevin Costner, Kirsten Dunst, Jim Parsons

Jahr
2017

John Wick: Kapitel 2 6. Woche | FSK 18 | 123 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
21:30
22:15

(harn) Der Auftragskiller John Wick (Keanu Reeves) freut sich auf seinen verdienten Ruhestand. Mit seinem Ex-Boss Gangster Viggo Tarasov ist alles geklärt und John will so endlich mit seiner Vergangenheit abschließen. Doch dann steht plötzlich der Italiener Santino vor seiner Tür, dem Wick einen Gefallen schuldet. Um nicht gegen den Gangstercodex zu verstoßen, bleibt ihm keine Wahl und er muss seinen Ruhestand erneut herauszögern. Der Auftrag führt ihn nach Rom, wo John Santinos Schwester töten soll… Wie sein Vorgänger ist „John Wick: Kapitel 2“ ein gelungener Gegenentwurf zum heute gängigen Actionkino: Rohe Kampfszenen ohne wackelige Kameras und unnötige Computereffekte - dazu Keanu Reeves in Topform. Sehr unterhaltsam!

Regie
Chad Stahelski

Schauspieler
Keanu Reeves, Bridget Moynahan, Laurence Fishburne

Jahr
2017

La La Land 11. Woche | 128 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
17:10
17:20
20:10
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
20:15

(sirk) Mia (Emma Stone) ist Mitte 20 und Schauspielerin. Oder sie will es zumindest werden. Denn auf ein größeres Engagement wartet die junge rothaarige Kellnerin bislang vergeblich. Als sie nach einem weiteren, enttäuschenden Vorsprechen eines Abends in einer Bar auf den introvertierten Pianisten Sebastian (Ryan Gosling) trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sebastian hingegen hat ganz andere Probleme. Kurz vor dem Aufeinandertreffen mit Mia wurde er gefeuert – wieder einmal. Aber weil dies ein Hollywood-Musical über die Liebe, die Leidenschaft, die Hoffnung und die Liebe zum Jazz ist, gedreht im breiten Cinemascope, wird schnell klar, dass Mia und Seb füreinander bestimmt sind. - Bis ihnen Erfolg und Karriere(n) in die Quere kommen. Nach seinem Debüt „Whiplash“ beweist Damien Chazelle erneut, wie gut Bilder und (Jazz-)Musik miteinander harmonieren. Ein Meisterwerk. Nicht verpassen!

Regie
Damien Chazelle

Schauspieler
Emma Stone, Ryan Gosling, J.K. Simmons

Jahr
2016

The Lego Batman Movie 7. Woche | FSK 6 | 104 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:40
14:50
Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:50

(harn) In seiner Stadt Gotham ist Batman der gefeierte Held und wird vom Volk geliebt. Doch insgeheim fühlt sich der dunkle Ritter in seiner Festung vor der Stadt einsam und da kann auch sein Butler Alfred nichts dran ändern. Die zufällig entstandene Adoption eines Waisenkindes ändert die Situation allerdings von Grund auf. Zusammen ziehen die beiden in den Kampf gegen das Böse und Batman entwickelt schon bald so etwas wie Vatergefühle. Weitere Hilfe erhalten sie von der neuen Kommissarin Barbara Gordon - und das ist auch bitter nötig. Angeführt vom Joker bekommen es Gothams Verteidiger mit der Crème de la Crème des Bösen zu tun. Voldemort und King Kong sind da nur der Anfang… Der zweite LEGO-Film bedient sich an den Mittel seines Vorgängers und ist damit optisch und inhaltlich ein absoluter Volltreffer. Beste Unterhaltung für Jung und Alt mit jeder Menge Humor, noch mehr Selbstironie und einem Hauch Ernsthaftigkeit.

Regie
Chris McKay

Schauspieler

Jahr
2017

Mein Blind Date mit dem Leben 9. Woche | 110 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
14:30 14:30 14:30

(mex) Stell dir vor du willst unbedingt Präsident werden aber du bist dermaßen blöd, dass du eigentlich keine realistische Chance hast. Doch am Ende hat es keiner gemerkt und du sitzt im Weißen Haus. So ähnlich aber anders ergeht es Saliya (Kostja Ullman). Der sympathische junge Mann träumt von einem Ausbildungsplatz in einem 5 Sterne Hotel. Allerdings lässt eine schwere Augenerkrankung und lediglich 5 % verbleibende Sehkraft die Hoffnung auf Erfüllung des Traumes dramatisch sinken. Nach einigen Ablehnungen entschließt er sich, sein Handicap zu verschweigen... Regisseur Marc Rothemund („Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit“, „Heute bin ich blond“) macht aus dieser, auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte eine nette und unspektakuläre, ein wenig zu lange Feel-Good-Komödie mit vielen Bekannten (u.a. Anna Marie Mühe, Jacob Matschenz, Kida Ramadan, Johan von Bülow).

Regie
Marc Rothemund

Schauspieler
Kostja Ullmann, Jacob Matschenz, Anna Maria Mühe, Johann von Bülow

Jahr
2015

Rammstein: Paris 1. Woche | FSK 16 | 97 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
22:45

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Jonas Akerlund

Schauspieler
Richard Kruspe, Paul Landers, Till Lindemann, Christian Lorenz, Oliver Riedel, Christoph Schneider

Jahr
2016

Sleepless - Eine tödliche Nacht 3. Woche | FSK 16 | 94 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
21:30
23:00

(mex) Guter Bulle, böser Bulle? Man weiß es nicht genau, aber Vincent Downs (Jamie Foxx) scheint beides in einem zu sein. Jedenfalls steckt er bis über beide Ohren in einem schrägen Drogendeal. Vor der bizarren Kulisse Las Vegas´ geht es um 25 Kilo Kokain, konkurrierende Gangsterbosse und korrupte Cops. Obendrauf muss Vincent noch seinen entführten Sohn befreien und seine in Auflösung begriffene Ehe retten. Von der internen Ermittlerin Jeniffer (Michelle Monaghan), die ihm im Nacken sitzt einmal ganz zu schweigen. Sehr viel Shit Happens in diesem hektischen Actionthriller. Zwischen herausgeschnittenen Zungen, zertrümmerten Handgelenken und bemerkenswert ausgiebigen Old-School-Prügelszenen beantwortet sich bald die Frage, an welche Zielgruppe sich das erste Überseewerk des Schweizer Regisseurs Baran bo Odar richtet. Dessen etwas subtileren deutsche Vorgängerproduktionen „Das letzte Schweigen“ (2010) und besonders „Who Am I – kein System ist sicher“ (2014) hatten für internationale Aufmerksamkeit gesorgt und den Ruf aus Hollywood folgen lassen.

Regie
Baran bo Odar

Schauspieler
Jamie Foxx, Michelle Monaghan, Dermot Mulroney

Jahr
2017

Sneak Preview 11335. Woche | FSK 16 |

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
20:15

Einen Film sehen, über den morgen jeder spricht – jetzt montags! Jetzt immer montags in der "Prime Time" strömen münstersche Film-Freaks ins CINEPLEX, um zum Preis von nur 5,50 Euro einen Film zu sehen, den noch keiner gesehen hat. Anschließend nutzen die Zuschauer die bereitgelegten Bewertungs-Formulare, um ihre fachkundige Meinung kundzutun, die bei den deutschen Verleihern als besonders kompetent anerkannt ist.

Regie

Schauspieler

Jahr
2017

Split 9. Woche | FSK 16 | 118 Min.

Mo
27.03
Di
28.03
Mi
29.03
Do
30.03
Fr
31.03
Sa
01.04
So
02.04
21:30

(harn) Ein Mann mit 23 Persönlichkeiten? Kevin Crumb ist aufgrund dieser Diagnose in Behandlung bei Dr. Karen Fletcher, einer Expertin auf dem Gebiet. Was die Doktorin allerdings nicht ahnt, ist, dass einige der Persönlichkeiten von Crumb absolut bösartig sind. In seinem Keller hält er drei junge Mädchen gefangen, deren Lage aussichtslos scheint. Doch einige von Crumbs Persönlichkeiten könnten den Mädchen helfen zu entkommen. Laut Hedwig, einer kindlichen Persönlichkeit von Crumb, könnte es allerdings noch eine 24., weitaus grausamere, Persönlichkeit geben… M. Night Shyamalan schafft mit „Split“ einen intensiven Mix aus Horror und Fantasy, bei dem man selten zur Entspannung kommt. Insbesondere James McAvoy, der hier gleich mehrere Hauptrollen in Einer spielt, überzeugt dabei auf ganzer Linie.

Regie
M. Night Shyamalan

Schauspieler
James McAvoy, Anya Taylor-Joy, Betty Buckley, Jessica Sula

Jahr
2017