Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 9. Woche | FSK 12 | 134 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
15:05
15:15
18:00
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
11:30
14:45
15:00
15:05 15:05
15:20
19:40 19:40 19:40 19:40
20:00

(bouda) Am Ende des ersten Films wurde der mächtige dunkle Zauberer Gellert Grindelwald gefangen genommen. Doch Grindelwald flieht bei einem Gefangenentransport auf spektakulärste Art und Weise und will nach Paris, um dort eine neue Armee aufzubaue. Mit dieser will er die friedliche Koexistenz zwischen Muggel und reinblütige Zauberer zerstören, damit er die Weltherrschaft anstreben kann. Der Zauberer und Tierbändiger Newt Scamander wird von Albus Dumbledore beauftragt, Grindelwald zu finden und zu stellen. "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" ist etwas kompliziert. Durch die vielen Handlungsstränge hat man manchmal Schwierigkeiten der Geschichte zu folgen und man bekommt das Gefühl, der Film möchte vor allem mit seinen Spezialeffekten überzeugen. Der Film ist das Richtige für Harry-Potter-Fans, die einen Abschluss in Hogwarts haben und endlich wieder dorthin zurückkehren wollen, um die gesamte Geschichte weiterzuverfolgen und Potter-Gefühle mit all der Magie aufkommen zu lassen.

Regie
David Yates

Schauspieler
Eddie Redmayne, Johnny Depp, Ezra Miller, Katherine Waterston, Jude Law

Jahr
2018

Glass FSK 16 | 129 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
16:45 16:45 16:45
17:00
17:25
17:40
19:50 19:50 19:50 19:50 19:50
20:15
22:00
22:30 22:30
22:40
22:50 22:50
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
21:50

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
M. Night Shyamalan

Schauspieler
Bruce Willis, Samuel L. Jackson, James McAvoy, Sarah Paulson

Jahr
2018

Der Spitzenkandidat FSK 0 | 114 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
20:15
20:20
20:30 20:30
21:10
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
21:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Jason Reitman

Schauspieler
Hugh Jackman, Vera Farmiga, Kaitlyn Dever

Jahr
2018

Mortal Engines: Krieg der Städte 5. Woche | FSK 12 | 129 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
22:00
22:30 22:30
22:50 22:50
22:55 22:55

(sirk) Aus den Schornsteinen eruptiert schwarzer Qualm. Auf der Brücke heißt es „volle Kraft“, die Menge jubelt. Doch der Zuschauer ist zu Beginn weder Gast eines Kreuzfahrtschiffes noch auf einer Dampflokomotive. Sondern? … Er ist zu Gast in bzw. auf London. Die Weltstadt schiebt sich auf Ketten über die Kontinental-Platten. Nach zahlreichen Weltkriegen sind Städte im Jahr 3.800irgendetwas mobil geworden. Die Geschichte ist eigentlich egal, das Drehbuch zu dieser Romanverfilmung, verfasst von Peter Jackson und seiner Frau Fran Walsh („Herr der Ringe“), bedient sich der Erfolgsformel großer Film-Epen: Eine unmögliche Liebe, die sich beweisen muss. Der Rest sind bombastische CGI-Effekte, viel Spannung und die Verhinderung des Baus einer Super-Waffe. Mit Ingredienzien aus „Titanic“, „Matrix“, „Das wandelnde Schloss“ und „V wie Vendetta“ schmeckt diese optisch beeindruckende Steam-Punk-Mixtur (nach viel zu langen zwei Stunden) am Ende so fad wie ein verkochter Gemüse-Auflauf.

Regie
Christian Rivers

Schauspieler
Hugo Weaving, Hera Hilmar, Robert Sheehan, Jihae, Stephen Lang

Jahr
2018

Polaroid 1. Woche | FSK 16 | 88 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
20:50
21:05 21:05
21:10
21:25
22:00
22:30
22:45
22:55 22:55 22:55
23:00

(jonny) Bird Fitcher ist ein ziemlich introvertiertes Mädchen, doch ihre große Leidenschaft ist die Fotografie. Als sie sich eines Tages in einem Antiquitätenladen eine gebrauchte Polaroid-Kamera zulegt, ist sie zunächst begeistert von ihrem neuen Spielzeug. Doch der Freude weicht schon kurz darauf der pure Horror. Scheinbar sterben alle Personen, die mit der mysteriösen Kamera abgelichtet werden auf besonders grausame Art und Weise. Anfangs ahnt Bird natürlich nichts von dieser schrecklichen Tatsache und besiegelt mit ihren Fotos unter anderem das Leben etlicher Mitschüler… „Polaroid“ ist eine lieblos auf Spielfilmlänge aufgeblasene Aneinanderreihung von Jumpscares, bei der sich bis zum Ende keine wirklich gruselige Atmosphäre aufbaut. Immerhin nur 88 Minuten lang.

Regie
Lars Klevberg

Schauspieler
Madelaine Petsch, Javier Botet, Samantha Logan, Kathryn Prescott

Jahr
2017

Der Nussknacker und die vier Reiche 11. Woche | FSK 0 | 100 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
10:30

(bouda) "Der Nussknacker und die 4 Reiche" ist eine Fortsetzung der bekannten Nussknacker-Geschichte. Die Hauptfigur ist Clara, die Tochter der inzwischen verstorbenen Marie. Sie hat Clara ein ganz besonderes Geschenk hinterlassen, eine verschlossene Kiste. Allerdings fehlt der Schlüssel und um diesen zu finden, muss Clara in eine geheimnisvolle Parallelwelt abtauchen. Im Schneeflockenland, im Blumenland und im Naschwerkland trifft sie auf allerlei seltsame Bewohner. Zusammen mit dem jungen Soldaten Phillip begibt sie sich schließlich ins unheilvolle vierte Reich, das von der tyrannischen Mutter Ingwer beherrscht wird. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur um Claras Schlüssel, sondern darum, die Harmonie in den vier Reichen wiederherzustellen. "Der Nussknacker und die 4 Reiche" ist ein typischer Disney Vorweihnachtsfilm, mit üppiger Ausstattung, wunderschöner Musik und hervorragenden Ballettszenen, auch wenn vieles in der Geschichte vorhersehbar ist.

Regie
Lasse Hallström

Schauspieler
Mackenzie Foy, Keira Knightley, Helen Mirren, Morgan Freeman, Misty Copeland

Jahr
2018

Unknown User: Dark Web 6. Woche | FSK 16 | 93 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
23:00
23:05 23:05
23:15

(harn) Weil ihm das Geld für einen neuen Computer fehlt, klaut der PC-Spezialist Matias kurzerhand einen Laptop aus den Fundsachen eines Internetcafés. Er braucht einen leistungsstärkeren Computer, um seine neue Software zu testen, welche selbstständig Gebärdensprache übersetzen kann. Doch trotz seiner guten Absichten, geht der Diebstahl völlig nach hinten los. Bei einem Online-Spieleabend mit einigen seiner Freunde, entdeckt Matias auf dem Rechner plötzlich Dateien mit verstörendem Inhalt. Doch das ist erst der Anfang, denn über Skype nimmt plötzlich jemand Kontakt mit Matias und seinen Freunden auf, und der gemütliche Spieleabend entwickelt sich schnell zum blanken Horror… Wie bereits beim Vorgänger, spielt sich das Geschehen in „Unknown User: Dark Web“ auf dem Computer-Desktop der Protagonisten ab. Dadurch ist man als Zuschauer hautnah am Geschehen dabei, das recht schnell drastische Wendungen einschlägt. Glaubwürdig ist das zwar weniger, dafür aber verdammt wirkungsvoll und somit sorgt auch die Fortsetzung für knapp 90 kurzweilige Minuten Spannung.

Regie
Stephen Susco

Schauspieler
Rebecca Rittenhouse, Betty Gabriel, Colin Woodell

Jahr
2018

Aquaman 4. Woche | FSK 12 | 143 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
14:40
15:15
17:10
17:30 17:30
19:00
19:30
19:40
19:50 19:50 19:50
22:40 22:40 22:40 22:40
22:45
22:50
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
14:30
15:10
15:15 15:15
19:50
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
18:00
22:00

(sirk) Er ist das Kind einer Unterwasser-Prinzessin und eines Leuchtturmwärters. Seine besondere Gabe, mit Meerestieren zu kommunizieren und besonders schnell schwimmen zu können, wird früh erkannt. So dauert es nicht lange, bis Arthur (Jason Mamoa) in die Fänge eines treuen Ratgebers (Willem Dafoe) gerät, der den jungen Halbgott zu einem wahren Erben für den Königsthron von Atlantis ausbilden soll. Arthur lernt schnell, doch die Bewohner von Atlantis lehnen den inzwischen als Aquaman bekannten Atlantis-Erben ab. Als ein Krieg immer wahrscheinlicher wird, bittet die schöne Prinzessin Mera (Amber Heard) Aquaman ein letztes Mal um Hilfe … Der erfolgreiche Horror-Revolutionierer James Wan (Insidious, Conjuring) gönnt seinem Helden und damit auch seinen Zuschauern in knapp zweieinhalb Unterwasser-Stunden nur wenig Pausen zum Luftholen. Ein Live-Action- und CGI-Overkill der überflüssigen Art.

Regie
James Wan

Schauspieler
Jason Momoa, Amber Heard, Nicole Kidman, Patrick Wilson, Willem Dafoe

Jahr
2018

Bumblebee 4. Woche | 113 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
11:30
23:00 23:00 23:00 23:00
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
16:55
23:00 23:00

(jonny) Nachdem in den tiefen Weiten des Alls ein Krieg zwischen den „Transformers“ ausbricht, schickt der Autobot-Anführer Optimus Prime seinen treuen Freund Bumblebee auf einen unbekannten Planeten namens Erde. Er soll dort untertauchen und die Erde als möglichen Zufluchtsort prüfen, doch allzu lang bleibt er nicht unentdeckt. Die feindlichen Decepticons finden Bumblebee, der den Angriff nur schwer verletzt überlebt, und sich getarnt als VW Käfer zurückzieht. Später wird er von der 18-jährigen Charlie gefunden, die Bumblebee von Grund auf restauriert und nicht schlecht staunt, als ihr neues Auto plötzlich lebendig wird… Die Geschichte von „Bumblebee“ spielt in den 80er Jahren und damit noch vor dem ersten „Transformers“-Film aus dem Jahr 2007. Anders als die meisten anderen Filme aus der Reihe ist das Bumblebee Spin-Off keine seelenlose Actionschlacht, sondern versprüht einiges an Retro-Charme und sorgt mit liebenswerten Charakteren und pointierter Action für gute Laune. Gelungen!

Regie
Travis Knight

Schauspieler
Hailee Steinfeld, Pamela Adlon, John Cena

Jahr
2018

Der Grinch 7. Woche | FSK 0 | 90 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
10:30
12:45
14:55
15:00 15:00 15:00 15:00 15:00
15:05
17:00
17:10
17:45
17:50 17:50 17:50

(harn) Ron Howards Realverfilmung von Theodor Seuss Geisels Geschichte mit Jim Carrey in der Hauptrolle liegt bereits 18 Jahre zurück. Beste Zeit, die Geschichte mit dem griesgrämigen Grinch als Animationsfilm neu zu verpacken: Während sich alle Bewohner in Whoville auf das anstehende Weihnachtsfest freuen, gibt es nur einen, der diese Zeit verabscheut. Der Grinch lebt einsam und zurückgezogen, sein einziger Freund ist sein treuer Hund Max. Doch dieses Jahr hat der Grinch endgültig genug und beschließt Weihnachten, genauer die Geschenke aller Kinder, zu stehlen. Diese Rechnung hat er allerdings nicht mit allen Bewohnern von Whoville gemacht. Insbesondere das kleine Mädchen Cindy Lou Who, versucht, die teuflischen Pläne des Grinchs zu durchkreuzen … Die animierte Neuauflage des Klassikers sorgt für zuckersüße Weihnachtsstimmung und überzeugt mit tollen Bildern und einem letztlich doch sehr liebenswürdigen Grinch, gesprochen von Otto Walkes in der deutschen Synchronisation. Schönes Kinderkino für die Weihnachtszeit.

Regie
Yarrow Cheney, Scott Mosier

Schauspieler
Benedict Cumberbatch, Otto Waalkes

Jahr
2018

100 Dinge 6. Woche |

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:00
19:30
19:55
20:00 20:00 20:00
20:15
20:30

(mex) Paul (Florian David Fitz) und Toni (Matthias Schweighöfer) stehen mit ihrem kleinen Startup-Unternehmen vor dem großen Durchbruch, ein Millionendeal ist kurz vor dem Abschluss. Ihre frisch entwickelte App, die jedem individuellen Smartphone-User eine emotionale Beziehung zu ihrem eigentlich eher schnöden technischen Gerät ermöglichen soll, hat das Interesse eines amerikanischen Internetmoguls geweckt. Dieser verspricht sich freilich eher davon, das Kaufverhalten der Nutzer zu seinen Gunsten zu manipulieren. Die Champagnerkorken knallen also schon, dumm nur, dass der erhöhte Alkoholkonsum zum Streit zwischen den beiden Freunden und anschließend zu einer absurden Wette führt: Beide verpflichten sich auf ALL ihr Hab und Gut zu verzichten. In den nächsten 100 Tagen dürfen sie sich dann täglich jeweils 1 Teil zurückholen. Was dazu führt, dass sich die beiden zunächst splitternackt im verschneiten Berlin wiederfinden und dann entscheiden müssen, worauf sie am wenigsten verzichten können... Konsumkritik goes Komödie, das gelingt unter Fitz´ Regie mal mehr und mal weniger. Im Schnitt eher weniger.

Regie
Florian David Fitz

Schauspieler
Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz, Miriam Stein

Jahr
2018

Bolshoi Ballett 2018/19: La Bayadère 200 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
16:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie

Schauspieler

Jahr
2018

Hologate 11429. Woche |

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
19:00
19:10
19:20
19:30
19:40
19:50
20:00
20:10
20:20
20:30
20:40
20:50
21:00
21:10
21:20
21:30
21:40
21:50
22:00
22:10
22:20
22:30
22:40
22:50
23:00

HOLOGATE ist die neue Dimension der immersiven Unterhaltung. Die Mischung aus innovativer Technologie und einem Hauch von VR-Magie bietet eine Erfahrung, die ihresgleichen sucht. Bis zu vier Spieler durchschreiten gemeinsam das Tor in die virtuelle Realität und bestreiten den Wettkampf im Team oder gegeneinander. Dabei taucht der Spieler in vollem Umfang in die Spielwelt ein, so dass er mit seiner Präsenz Teil der Spiels wird. Der Spieler steuert keinen Avatar, er wird zum Avatar und nimmt seine Umgebung aus dem Körper des Avatars wahr. Das Zielen auf Gegner funktioniert intuitiv mit den eigenen Händen und für das Ausweichen ist voller Körpereinsatz gefragt. Mittels Teamspeak-basierter Sprachübertragung können sich Spieler taktisch absprechen und während der Spielrunde miteinander kommunizieren. Erspielte Highscores werden im Leaderboard gespeichert und garantieren den besten Gamern den Heldenstatus. Bist Du bereit für dieses Abenteuer?! Aus folgenden Spielen kannst du aktuell auswählen: Simurai (Wave-Shooter) - Jugendliche/Erwachsene Simurai Arena (Tactical-Shooter) - Jugendliche ColdClash (Fun-Shooter) - Kinder

Regie

Schauspieler

Jahr
2019

Chaos im Netz

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
15:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Rich Moore, Phil Johnston

Schauspieler
John C. Reilly, Sarah Silverman, Jack McBrayer

Jahr
2018

Mary Poppins' Rückkehr 4. Woche | FSK 0 | 131 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
11:30
14:00
14:30
15:05
15:10 15:10 15:10 15:10
17:00
17:05
17:10 17:10
17:40
19:20
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:50

(mex) Michael (Ben Whishaw) und Jane Banks (Emily Mortimer) sind erwachsen geworden. Die Geschwister, die einst die Erziehung des wundersamen Kindermädchens Mary Poppins (damals Julie Andrews) genossen, stecken heutzutage, wir befinden uns in den 1930er Jahren, in einer großen privaten Krise. Michels Frau, Mutter seiner Kinder Annabell, John und Georgie, ist gestorben, zudem stehen die Banks´ unmittelbar vor dem finanziellen Bankrott und dem Verlust ihrer geliebten Villa. Die Probleme erreichen ein Ausmaß, dass das Glück der Kinder gefährdet ist. Dass dies nicht geschehen darf, da sei Mary Poppins vor. Und schon schwebt sie (heute Emily Blunt) vom Himmel und verrichtet ihre Wundertaten... Mit Fortsetzungen großer Klassiker ist das so eine Sache, selten erreichen sie die Magie ihrer Vorgänger. So ist die Rückkehr der Poppins zwar ein feines, unterhaltsames und visuell recht ansprechendes Familienmusical, der alte Zauber mag sich jedoch nicht ganz einstellen.

Regie
Rob Marshall

Schauspieler
Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda, Meryl Streep, Ben Wishaw, Emily Mortimer, Julie Walters, Colin Firth

Jahr
2018

Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers FSK 0 | 99 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
10:45
12:20
14:30
14:50
15:00 15:00 15:00 15:00
17:00 17:00
17:25 17:25 17:25 17:25

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Sharon von Wietersheim

Schauspieler
Leia Holtwick, Heiner Lauterbach, Valerie Huber, Laura Berlin, Rafael Gareisen, Moritz Bäckerling, Ella Päffgen

Jahr
2018

Kalte Füße 1. Woche | FSK 12 | 93 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
15:00 15:00
16:10
16:50
16:55 16:55 16:55
17:40
18:10
19:00 19:00 19:00 19:00
19:20
19:50
20:15
22:45 22:45 22:45 22:45

(bouda) Dass der Erfolg der Komödie „Ziemlich beste Freunde“ Nachahmer auf den Plan rufen wird, war wohl unvermeidlich. Neu an der deutsch-österreichischen Produktion Kalte Füße ist nur, dass der Pfleger Denis in Wahrheit ein unerfahrener Einbrecher ist. Als er auf frischer Tat erwischt wird, findet er sich in der Position des Krankenpflegers für den Schlaganfallpatienten Raimund wieder. Dabei wollte er nur in dessen Villa einbrechen, um endlich seine Schulden bei einigen unliebsamen Ganoven zu begleichen. Stattdessen sitzt er nun im herrschaftlichen Anwesen des reichen Unternehmers fest, der seit seinem Anfall nicht mehr sprechen kann und an den Rollstuhl gefesselt ist. Jetzt heißt es durchhalten, denn das abgelegene Landhaus geht im Schneetreiben unter. Anders als seine Enkelin Charlotte durchschaut er Denis' Betrug, aber er kann es eben niemandem sagen. Charlotte wiederum ist froh, dass nun jemand anderes für den Opa da ist. Gute Komödien können aus jedem Unsinn etwas machen. Kalte Füße gehört aber nicht dazu.

Regie
Wolfgang Groos

Schauspieler
Heiner Lauterbach, Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt

Jahr
2018

Manhattan Queen FSK 0 | 105 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
15:00 15:00 15:00 15:00 15:00
17:00
17:15
17:20 17:20 17:20
19:40
20:00 20:00
20:30 20:30 20:30 20:30
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:20

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Peter Segal

Schauspieler
Jennifer Lopez, Vanessa Hudgens, Milo Ventimiglia, Leah Remini

Jahr
2018

Der Vorname 13. Woche | FSK 6 | 90 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:00
18:10 18:10 18:10 18:10
18:15

(sirk) Ein Abend mit der Familie. Elisabeth (Caroline Peters) und Stephan (Christoph Maria Herbst) haben zum Essen eingeladen. Es gibt "irgendetwas Indisches". Sie ist Deutsch-Lehrerin, er Literaturprofessor. Der erste Gast ist Klarinettist René (Justus von Dohnányi), Elisabeths bester Freund. Am Abend soll es auch um das neue Familienmitglied von Thomas (Florian David Fitz als Elisabeths Bruder) und seiner Freundin Anna (Janina Uhse) gehen. Vor allem der Vorname des Neuankömmlings ist von großem Interesse. Als zu Beginn der Name "Adolf" fällt, ist plötzlich nichts mehr so wie es vorher war. Basierend auf dem französischen Theaterstück "Le Prénom" inszeniert Sönke Wortmann eine deutsche Version mit kleinen Ergänzungen und Veränderungen. Zwar wenig innovativ und ohne Überraschungen aber dafür unterhält sein Abend über 90 Minuten durchweg königlich. Auch Dank der sehr überzeugenden Darsteller.

Regie
Sönke Wortmann

Schauspieler
Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnanyi, Janina Uhse, Iris Berben

Jahr
2018

Tabaluga - Der Film 6. Woche | FSK 0 | 90 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
10:40
13:10
15:00

(sirk) Das Konzeptalbum „Tabaluga“ (1983) von Peter Maffay und dem Kinderliedermacher Rolf Zuckowski hat sich zu einem der erfolgreichsten Alben in der deutschen Musikgeschichte entwickelt. Wer hätte das gedacht. Auf das erste Abenteuer des titelgebenden Drachen folgten fünf Nachfolgealben, zahlreiche ausverkaufte Tourneen sowie Live-Alben, ein Musical, Hörspiele, eine Zeichentrickserie und eine TV-Show. Am Ende dieser erfolgreichen Verwertungskette steht natürlich - wie so oft auch bei Tabaluga - der Kinoauftritt. Dieser bietet bei Regisseur Sven Unterwaldt eine Reise ins frostigen Eisland und ist im Großen und Ganzen ein Destillat aus den vielen Abenteuern des kleinen Drachen, der sich immer wieder gegen seinen Antagonisten Arktos erwehren muss. Mit den Stimmen von Wincent Weiss (Tabaluga), Heinz Hoenig (Arktos), Rufus Beck, Michael `Bully` Herbig und Yvonne Catterfeld entstand ein sympathischer aber nicht in allen Belangen überzeugender Kinderfilm. Empfehlenswert ab 6 Jahren.

Regie
Sven Unterwaldt jr.

Schauspieler
Peter Maffay, Wincent Weiss, Yvonne Catterfeld, Michael Bully Herbig, Rick Kavanian, Heinz Hoenig, Rufus Beck, Katharina Thalbach

Jahr
2018

Spider-Man: A New Universe 5. Woche | FSK 6 | 116 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
12:40
17:05

(harn) In den letzten 20 Jahren hat die Spider-Man-Reihe bereits drei Neustarts durchgemacht. Mit „Spider-Man: A New Universe“ schlägt Marvel neue Wege ein und liefert eine Animationsvariante, die sich keineswegs hinter den Realverfilmungen verstecken muss: Miles Morales lebt in New York und ist selbstverständlich ein riesen Fan von Spider-Man, dem Held der Stadt. Doch nachdem Miles von einer Spinne gebissen wird, entwickelt er plötzlich dieselben Kräfte wie sein großes Vorbild. Völlig überfordert mit der Situation und seinen neuen Fähigkeiten, bekommt Miles Hilfe von weiteren Spider-Man-Helden, die durch eine Art Wurmloch aus parallelen Universen zu ihm gekommen sind. Schuld daran ist der Fiesling Kingpin, dessen skrupellose Experimente das Raum-Zeit-Gefüge durcheinander gebracht haben und nun das Leben zahlreicher Unschuldiger auf dem Spiel steht… Großartiges Animationsabenteuer von den Machern der LEGO-Filme, das vor Kreativität nur so sprudelt. Für jung und alt gleichermaßen zu empfehlen!

Regie
Peter Ramsey, Bob Persichetti

Schauspieler
Shameik Moore, Liev Schreiber, Mahershala Ali, Rodney Rothman

Jahr
2018

25 km/h 11. Woche | FSK 6 | 116 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:00
17:20
17:40
18:00

(mex) Ein herrlicher Teenagertraum, mit 25 Sachen vom Schwarzwald bis an den Timmendorfer Strand. Aber warum tun sich Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) diese Tortur auf dem Mofa als gestandene Mitvierziger an? Weil sie es damals, als die Möglichkeiten noch unendlich erschienen, trotz Planung verpasst haben. Und weil sie jetzt beide, jeweils aus durchaus unterschiedlichen Gründen, in einer persönlichen Sackgasse stecken. Nach Jahren treffen sie sich auf der Beerdigung ihres Vaters. Die Trauer, auch die um ihre verlorene Jugend, lässt die Brüder ihre Midlife-Krise erkennen. Der Weg da heraus führt auf die Landstraße. Und welch ein Glück auch, dass die Mofas tatsächlich noch anspringen... Regisseur Markus Goller („Friendship!“, „Simpel“) inszeniert den wilden Trip zweier schräger Typen als irre Road-Movie-Komödie durch ein wirklich hübsch anzusehendes Deutschland. 1a Unterhaltungskino.

Regie
Markus Goller

Schauspieler
Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Jella Haase, Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring

Jahr
2018

Bohemian Rhapsody 11. Woche | FSK 6 | 134 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:10
17:30
17:35
19:30 19:30 19:30 19:30 19:30
20:30
Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
20:40

(harn) Als Freddie Bulsara Anfang der 70er zum Frontsänger der damaligen Band "Smiles" wird, ist nicht absehbar, das dies der Beginn einer Weltkarriere ist. Doch bereits das erste Album, aufgenommen vom Geld eines verkauften Autos, macht bei den Bossen des Musiklabels EMI Eindruck. Die Studentenband bekommt einen Vertrag und ändert ihrem Namen zu "Queen", der Rest ist Geschichte. Neben all dem Erfolg lebt vorallem Frontsänger Freddie nach dem Motto "Sex, Drugs and Rock n' Roll", der in dieser Zeit auch seine eigene Homosexualität entdeckt. Dieser extrovertierte Lebensstil führt allerdings zunehmend zu ernsthaften Auseinandersetzungen mit den anderen Bandmitgliedern, die inzwischen allesamt Familienväter sind... Im Mittelpunkt von Bryan Singers Queen-Verfilmung liegt ganz klar Freddie Mercury. Rami Malek lässt die Musikikone mit einer außergewöhnlichen Performance wiederauferstehen, wobei insbesondere einige grandiose Musikeinlagen überzeugen.

Regie
Bryan Singer

Schauspieler
Rami Malek, Ben Hardy, Gwilym Lee, Joseph Mazzello, Johnny Flynn, Lucy Boynton

Jahr
2018

Twilight 1-5 74. Woche | FSK 12 | 592 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
13:00

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Catherine Hardwicke, David Slade, Chris Weitz, Bill Condon

Schauspieler
Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner

Jahr
2019

Underdog 120 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
17:30

Neu angelaufener Film, wird nächste Woche besprochen.

Regie
Maciej Kawulski

Schauspieler
Eryk Lubos, Mamed Khalidov, Aleksandra Poplawska, Emma Giegzno, Janusz Chabior

Jahr
2019

Nur ein kleiner Gefallen 10. Woche | FSK 12 | 117 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
22:15

(mex) Während Stephanie (Anna Kendrick) die perfekte Hausfrau und Mutter ist, genehmigt sich Emily (Blake Lively) gerne zur Mittagszeit den ersten perfekten Gin-Martini. Können sich denn zwei so unterschiedliche Frauen den tatsächlich anfreunden? Aber natürlich. Erst recht in diesem Comedy-Thriller von Paul Feig („Brautalarm“). Nach einer unterhaltsamen Kennenlernphase, in der wir hören, dass bei der ach so braven Stephanie auch nicht immer alles ach so brav verlief, wird es komplizierter. Emily bittet Stephanie, für einen Tag auf ihren kleinen Sohn aufzupassen. Und verschwindet. Was ist geschehen, welche Rolle spielt Emilys Mann Sean? Geheimnisse werden aufgedeckt, Spuren gelegt und wieder verwischt. Das ist nicht wirklich spannend und sorgt beinahe für Desinteresse an der Geschichte. Aber das macht fast nichts. Denn dafür, dass man das Ganze nicht allzu ernst nimmt, sorgt Feigs federleichte Handschrift und Anna Kendricks lässig-überdrehte Darstellung der vermeintlichen Spießerin. So verschwindet ein wenig der Thrill und der Spaß gewinnt die Oberhand. Ein merkwürdiger aber netter Genre-Hybrid.

Regie
Paul Feig

Schauspieler
Anna Kendrick, Blake Lively, Henry Golding, Rupert Friend

Jahr
2018

Crank 643. Woche | FSK 18 | 88 Min.

Mi
16.01
Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
22:45

(mex) Keine Schlechte Idee eigentlich. Die Hauptfigur wacht morgens auf und hat ein Gift intus, das in kurzer Zeit zum Tode führen wird. Die einzige Methode diesen Zeitpunkt zu verzögern liegt in der andauernden Erhöhung des körpereigenen Adrenalinspiegels. Das heißt für unseren Helden, den Profikiller Chev Chelios (Jason Statham), Action Action Action. Und so bekommen wir auf der Jagd nach einem möglichen Gegengift einige rasante Bilder zu sehen, gelegentlich gepaart mit beiläufigem Humor. Alles in allem reicht das äußerst knapp für 88 erträgliche Kino-Minuten.

Regie
Brian Taylor, Mark Neveldine

Schauspieler
Jason Statham, Amy Smart, Jose Pablo Cantillo, Efrem Ramirez, Dwight Yoakam, Carlos Sanz

Jahr
2006