Von Carsten Krystofiak

In dieser Woche vor 32 Jahren…

…wurde Kostedde verhaftet!

Kurz nach dem Einmarsch alliierter Truppen 1945 in Münster wird Maria Kostedde von einem unbekannten schwarzen GI schwanger. Ihr Sohn Erwin tritt in den Fußballverein Münster 08 ein und spielt bald für Preußen Münster. Hier erfindet er den „Erwin-Shuffle“. Gegen die Balltechnik sind seine Gegner machtlos. Er schafft es bis zum Bundesliga-Rekordtorschützen, zum „Tor des Jahres“ und zum ersten farbigen Nationalspieler. Erwin verdient Millionen, fällt aber bald auf Anlagebetrüger herein (wie auch Günther Netzer und andere) und schließlich dem Suff zum Opfer.

Sogar ein Fanzine mit dem Titel „Erwin“ gab es

Dann wird es ganz finster: Die Polizei nimmt Kostedde auf offener Straße fest und bringt ihn in U-Haft. Vorwurf: Er soll die Spielothek „Joy“ in Coesfeld ausgeraubt haben. Beute: Hundert Mark. Zeugen erkennen ihn bei einer Gegenüberstellung. Kostedde beteuert seine Unschuld. Es kommt zum Prozess vor dem Münsteraner Landgericht. Der schillernde Star-Anwalt Rolf Bossi wittert PR und will das Mandat übernehmen, doch Erwins Anwalt zerpflückt die Vorwürfe auch ohne prominente Hilfe mühelos. Die Polizei hat den Zeugen bei der Gegenüberstellung statt der vorgeschriebenen sechs Personen einzig und allein Erwin präsentiert – weil sie in Coesfeld keine fünf schwarzen Vergleichspersonen gefunden hätte. Die Bilder des pakistanischen Täters aus Nottuln werden den Zeugen gar nicht erst vorgelegt. Schlamperei hoch zehn. Als der Richter den Freispruch verkündet, jubelt das Saalpublikum.

Nach dem Freispruch erhält Kostedde eine Haftentschädigung für drei Monate U-Haft in der JVA Coesfeld und drei Monate in „Mariental“. Doch er kommt nicht mehr klar. Heute lebt er zurückgezogen in Everswinkel. Einen Platz in der Stadtgeschichte hat er nicht. Alle kennen Fiffi Gerritzen (obwohl der gar kein gebürtiger Münsteraner war), doch an Erwin Kostedde erinnern kein Ultra-Sticker und kein Bild im Stadtmuseum.

Archivtexte Zeitzeichen

Carsten Krystofiak Carsten Krystofiak

Weitere Beiträge 2022